Stuttgart ist begeistert: Umjubelte Deutschlandpremiere des Broadway Musicals ANASTASIA / Prominenz erlebt Gänsehautmomente und ist zu Tränen gerührt (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 


Bei der Deutschlandpremiere hat ANASTASIA – DAS BROADWAY MUSICAL
am vergangenen Donnerstag die 1800 Gäste des Stage Palladium Theaters
auf eine sowohl spannende als auch emotionale Reise mitgenommen. Mit
frenetischem Applaus und Standing Ovations bejubelten die Zuschauer
das Ensemble um Hauptdarstellerin Judith Caspari. Darunter auch die
prominenten Gäste:

Tennis-Legende Boris Becker ließ sich gerne mitreißen: „Anastasia
ist eine wirklich bewegende Geschichte in wunderbarer Kulisse,
gespielt von einer tollen Cast. Man ist mitten im Stück, man verliert
sich aus der eigenen Realität und fiebert richtig mit. Als sie
endlich Paris erreicht haben, hat mich das tief berührt.“

Moderatorin und Sängerin Victoria Swarovski erzählt begeistert:
„Anastasia war früher einer meiner Lieblingsfilme. Als ich gehört
habe, dass die Geschichte nun auf die Bühne kommt, war ich gespannt,
wie sie als Musical umgesetzt wird. Das Stück hat mich richtig tief
berührt. Dazu die aufwändigen Kostüme, diese LED-Wand, die tollen
Stimmen der Wahnsinnsdarsteller – ich bin ganz baff.“

Das ausgeklügelte Bühnenbild hat das Model Barbara Meier besonders
beeindruckt: „Man wurde richtig in die Geschichte und die
verschiedenen Welten hineingezogen. Am Anfang dachte man wirklich,
man sei in St. Petersburg, dann saß man mitten in einem Zug und kommt
später in diesen wunderschönen Gärten von Paris an – eine
wunderschöne Reise zum Träumen.“

Auch Moderatorin Verena Kerth genoss den Abend: „Ich war die ganze
Zeit emotional ergriffen. Das Stück ist unfassbar schön, wundervoll,
tragisch und romantisch.“ Schlager-Star Anita Hofmann erlebte lang
anhaltende Gänsehautmomente: „Ich war ständig kurz vor den Tränen.
Judith singt einfach fantastisch. Und die LED-Wand hat so unglaublich
echt gewirkt.“

Einen ganz besonderen und persönlichen Bezug zu der Geschichte hat
Prinz Hans Georg Yourievsky. Denn er ist der letzte lebende Ur-Enkel
eines russischen Zaren. „Das Stück hat emotional sehr viel bei mir
ausgelöst, mir sind die Tränen gekommen, das war sehr berührend für
mich. Ich kenne sehr viele Orte aus den Szenen genau, zum Beispiel
auch die Paläste, das wurde im Bühnenbild exzellent umgesetzt.“

Pressestelle:

Stage Apollo & Palladium Theater Stuttgart
Jürgen Langerfeld | Tel. +49 (0)711 – 90066 912 |
juergen.langerfeld@stage-entertainment.com

Original-Content von: Stage Entertainment Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 16. November 2018. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste