Tauchgang in 1001 Nacht

Abgelegt unter: Freizeit |


Schwer beladene Kamelkarawanen ziehen zwar nicht mehr entlang der geheimnisvollen Seidenstrasse Usbekistans, doch das Treiben der quirligen Städte ist immer noch verführerisch. Die Metropolen des jungen Landes im mittleren Zentralasien, Chiwa, Buchara und Samarkand, scheinen dem Wüstenstaub entwachsen und bestechen mit ihrer exotischen Atmosphäre und Schönheit.

Im Schatten der Maulbeerbäume Bucharas, älteste Stadt Turkestans, vermengen sich türkise Kuppeln, Minarette und Medresen zu einem wahren Augenschmaus. Über 100 Sehenswürdigkeiten der Hochburg islamischer Wissenschaften und Erzählkunst liegen nahe beisammen und machen den Aufenthalt unvergesslich.

In Samarkand fügen sich Ultramarin zu Türkis, Marineblau zu Smaragdgrün, Lapislazuli zu Ocker. Großartige islamische Architektur ist allgegenwärtig, das UNESCO Weltkulturerbe sucht seinesgleichen. Tamerlan ist der wohl bekannteste, wenn auch umstrittene Volksheld Usbekistans und hat die märchenhafte Stadt faszinierend geprägt.

Die Liste der Dynastien ist lang und hat das kleine Morgenland zwischen den „-tan“-Ländern vielfältig beeinflusst. Ergebnis ist ein wahrer Schmelztiegel der Nationen Asiens.

Paradeast.com führt mit fachkundigem Know-how durch die Weiten der Wüste in das Land der Teestuben:

http://www.paradeast.de/reisen/usbekistan_reisen.php

Unser ganz persönlicher Reisetipp ist Reise Nr. 2299:

http://www.paradeast.de/reisedetails/Usbekistan_-_das_Herz_Zentralasiens_2299.php

Aktuelle News gibt es ab sofort auch auf http://twitter.com/paradeast

Beitrag von auf 26. Januar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste