Thomas Aurich neuer Deutschland-Präsident von Skål International

Abgelegt unter: Freizeit |


Darmstadt, 6. April 2010. Mit überwältigender Mehrheit wählten die Delegierten der 32 deutschen Skål-Clubs auf ihrer Jahresversammlung am 27. März 2010 in Chemnitz den Freudenstädter Unternehmer Thomas Aurich (60) zum neuen Präsidenten von Skål International Deutschland. Aurich tritt die Nachfolge von Karl-Ludwig Wutzer (60) aus Nürnberg an, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr für den Posten kandidierte.

Neu in den Vorstand wählten die Delegierten außerdem Christian Wiesenhütter (Berlin) als Vizepräsident, Katja Kruse (Hamburg) als Generalsekretärin und Claudia Ehry (Darmstadt) als Pressereferentin. Wiedergewählt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Reinhard Apel (Chemnitz) als Schatzmeister, Thomas Giesick (Frankfurt/M.) als Beisitzer und Herbert Hoffmann (Bielefeld) als International Councillor. Alle Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

Skål International ist ein weltweites Netzwerk von Unternehmern und Führungskräften aus Tourismus, Hotellerie und Verkehr mit 22.000 Mitgliedern in rund 90 Ländern. Als Vereinigung deutscher Wirtschaftsclubs für Tourismus bildet Skål International Deutschland die Dachorganisation der 32 örtlichen und regionalen Clubs zwischen Alpen und Küste mit zusammen rund 1.500 Mitgliedern.

Das weltumspannende Netzwerk touristischer Entscheider wurde 1934 in Paris gegründet mit dem Ziel, sich in beruflicher Freundschaft für Frieden und Völkerverständigung zu engagieren. Dies geschieht bis heute durch regelmäßige Jours fixes sowie Tagungen und Kongresse im örtlichen, regionalen, nationalen und internationalen Rahmen. Darüber hinaus setzt sich die Vereinigung für eine nachhaltige Tourismusentwicklung ein und fördert den Berufsnachwuchs.

Wertvoll ist den Mitgliedern der Erfahrungsaustausch quer durch alle Sparten der Tourismusbranche – Skål bietet diese Möglichkeit als einzige Organisation weltweit.

Skål International ist Mitglied in der Welttourismusorganisation WTO. Auf internationaler Ebene wird jährlich der Öko-Award für Nachhaltigkeitsprojekte verliehen. Aktiv unterstützt Skål auch die Kinderschutzorganisation ECPAT, die gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern in Touristengebieten vorgeht. In Not geratenen Berufskollegen hilft Skål durch Zuwendungen aus dem Florimond-Volckaert-Fond, benannt nach dem Gründer der Skål-Bewegung Florimond Volckaert.

Skål International Deutschland ist mit Clubs vertreten in den Räumen Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn, Bremen, Chemnitz, Darmstadt-Südhessen, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen-Ruhr, Frankfurt am Main, Freiburg/Brsg., Freudenstadt, Garmisch-Partenkirchen, Hamburg, Hannover, Heidelberg-Mannheim, Insel Usedom, Karlsruhe-Baden-Baden, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Rostock, Saarbrücken, Schleswig-Holstein, Stuttgart und Wiesbaden-Mainz. Der erste deutsche Skål-Club wurde bereits 1934 in Berlin gegründet. Der internationalste deutsche Club ist Skål International Bodensee mit Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der neue Präsident von Skål International Deutschland, Thomas Aurich, gehört dem Club Freudenstadt an und ist dort ebenfalls Präsident.
Mehr Informationen im Internet unter www.skal.de und www.skal.org.

Beitrag von auf 7. April 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste