TimeRide VR Dresden und Panometer bieten Kombiangebot an

Abgelegt unter: Museen |


Dresden, 01. Februar 2019 – Ob Prunk und Pomp im Barock oder die Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs: Die Geschichte Dresdens ist bewegt und faszinierend. Damit die Besucher des Elbflorenz nicht nur das heutige, sondern auch das alte Dresden hautnah erleben können, bieten TimeRide VR Dresden und das Panometer Dresden ab sofort ein Kombiangebot an. Das Ticket ermöglicht den Eintritt zu den beiden historischen Ausstellungen. Mit einem Preis von 22 Euro spart der Besucher gegenüber dem Erwerb von Einzeltickets 3 Euro.

Seit Dezember 2018 können die Gäste des TimeRide VR Dresden ins Jahr 1719 reisen. Mit der preisgekrönten Kombination aus historischen Inhalten und modernen Technologien wie Virtual und Augmented Reality, tauchen die Besucher mit Haut und Haar ins barocke Treiben ein. Auch das Panometer bietet einen Rückblick auf das historische Dresden: Hier können sich die Besucher in dem 360°-Panorama DRESDEN 1945 von Yadegar Asisi einen Eindruck von den Zerstörungen im Februar 1945 verschaffen. Mit dem Kombiangebot der beiden Veranstalter können Dresden-Liebhaber gleich zweimal das historische Dresden erleben. Ab sofort gibt es das Angebot bei den beiden Veranstaltern für 22 Euro zu kaufen.

Über TimeRide VR Dresden:
Pünktlich vor dem großen Jubiläum des Zwingers entführt die Zeitreiseattraktion TimeRide VR seine Gäste 300 Jahre zurück ins Augusteische Zeitalter. Im Taschenbergpalais erleben die Besucher die unterschiedlichen Lebenswelten der damaligen Zeit und werden bei einer virtuellen Kutschfahrt selbst Teil der höfischen Gesellschaft. Der Besucher taucht dank VR-Headset mit Haut und Haar in das Jahr 1719 ein. In einer goldenen Kutsche fährt er von der Wilsdruffer Vorstadt, geprägt durch das einfache Arbeiterleben, in den Zwinger, der in vollem Glanze des Merkurfestes erstrahlt. Ergänzt wird die virtuelle Zeitreise durch zwei weitere Stationen: Im Spiegelkabinett schlüpfen die Zeitreisenden via Augmented Reality in magischen Spiegeln in die Kleidung barocker Figuren. Ein spannender, informativer Vortrag ergänzt die erste Station mit Wissenswertem rund um das Leben und die Regentschaft von August dem Starken. An der folgenden Station, dem Lichtspielhof, erhalten die Besucher in kurzen Filmsequenzen audio-visuelle, spielerisch aufbereitete Informationen zum höfischen Leben. Wichtige Lebensbereiche wie Speisen, Reisen, Tanz und Musik werden hier thematisiert und verständlich für jedermann vermittelt.

Das neue Zeitreise-Erlebnis liegt direkt am Cholerabrunnen. Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet und findet in geführten Touren statt, die alle 20 Minuten starten. Das Normalticket für einen Erwachsenen kostet im Vorverkauf 12,80 €, an der Tageskasse 13,50 €. Sonderpreise für Gruppen, Familien, Kinder, Auszubildende und Studierende sind ausgewiesen.

Beitrag von auf 1. Februar 2019. Abgelegt unter Museen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste