Tipps und Trick für einen gelungenen Roadtrip

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Ein Roadtrip ist der Traum vieler Menschen, einfach frei und unabhängig mit dem Auto über die Straßen fahren und an allen interessanten Orten einmal halt machen. Besonders die USA ist mit ihrer einmaligen Landschaft und Kultur für einen Roadtrip geeignet, doch auch viele andere Länder ziehen die abenteuerlustigen Rundreisenden an. Damit Sie für Ihren persönlichen Roadtrip bestens vorbereitet sind, haben wir die wichtigsten Tipps und Tricks rund um die Reise mit dem Auto zusammengestellt.

Tipp 1. Bedenken Sie die Wetterbedingungen in Ihrem Reiseland

Gerade wenn Sie einen Trip in die USA oder nach Neuseeland planen, sollten Sie sich auf die veränderten Wetterbedingungen einstellen. Es kann je nach Ort einmal sehr hohe Temperaturen herrschen, wie in den Wüsten der USA oder auch sehr kalte Klimazonen auftreten, wie im Gebirge oder an den Küsten. Rüsten Sie sich selbst und Ihr Fahrzeug für alle möglichen Wetterbedingungen, die auf der geplanten Route auftreten können aus, damit Sie vor üblen Überraschungen bewahrt sind. Behalten Sie zudem immer die aktuellen Wetterberichte für die jeweilige Region im Auge, damit Sie ein Wolkenbruch oder sogar eine Windhose nicht überrascht und Sie rechtzeitig Schutz in einem Hotel suchen können.

Tipp 2. Beantragen Sie früh alle Dokumente und Buchen Sie rechtzeitig

Für einige Länder brauchen Sie bestimmte Einreisedokumente, die Sie im Vorfeld beantragen müssen. So wird für die USA zum Beispiel ein Visum oder ein ESTA-Antrag benötigt. Alle Informationen zu ESTA und der Beantragung finden Sie auf der Seite von visasunited: Dem Visa Service. Bei einem Roadtrip durch Neuseeland brauchen Sie ebenfalls eine elektronische Reisegenehmigung, hierfür haben wir bereits einen extra Artikel mit dem Thema: Neuseeland führt elektronische Reisegenehmigung (ETA) ein. Sie sollten sich mindestens acht Monate vor dem Reiseantritt um alle Dokumente kümmern und am besten auch den Flug und das Mietauto bereits rund sechs Monate vor der Reise buchen. Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen stehen natürlich ebenfalls auf der Liste der Vorbereitungen.

Tipp 3. Kühlbox nicht vergessen!

Gerade für einen Roadtrip, der in eher unbewohnte Gegenden führt, ist es wichtig genügend Essen und Trinken dabei zu haben. Eine hochwertige Kühlbox ist daher für einen Roadtrip einfach unverzichtbar. Sie hält auch in den wärmeren Regionen alles frisch und gekühlt.

Tipp 4. Planen Sie nicht zu viele Haltepunkte ein

Der Roadtrip soll Freiheit und gute Laune bringen, wenn Sie sich zu viele Ziele auf der Strecke setzen, werden Sie nur in Hektik verfallen und die kleinen Schönheiten am Wegesrand übersehen. Es ist sinnvoller sich ein paar feste Ziele mit ausreichend Zeit dazwischen zu wählen und ansonsten auf gut Glück durch die Landschaft zu fahren und sich alles anzusehen, was Ihnen zusagt. Damit können Sie viel einfacher Kontakte zu den Leuten auf dem Weg knüpfen und Entdecken mit Sicherheit den einen oder anderen geheimen Ort, fern von Touristenzielen.

Tipp 5. Besuchen Sie kleine Läden

Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, ist die Verlockung in Fast-Food-Ketten und Schnellimbissen zu Essen sehr groß, doch planen Sie für die Mahlzeiten lieber etwas mehr Zeit ein und fahren Sie in die kleineren Orte und besuchen die heimischen Gaststätten. So kommen Sie in den Genuss von hausgemachten Spezialitäten und können sich eventuell mit den anderen Gästen austauschen.

Beitrag von auf 1. Oktober 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste