Traumurlaub mit Hund – Hier ist Bello garantiert willkommen!

Abgelegt unter: Freizeit |


Zwerndorf, April 2012. Urlaubsquartiere, in die man seinen Hund mitnehmen darf, gibt es genug. Aber „Hunde erlaubt“ heißt nicht „Hunde willkommen!“, und ist Bello nicht wirklich erwünscht, kann sich das schnell auf die Urlaubsstimmung schlagen. Auf hunde-urlaub.net finden Hundehalter nur 100% hundefreundliche Hotels, Ferienwohnungen und -häuser für Ihren Hundeurlaub und sehen sofort, was diese für Hund und Herrl zu bieten haben.

Durchsucht man Urlaubsdatenbanken, gibt mittlerweile jede vierte Unterkunft an, Hunde zu erlauben. Vor 10 Jahren sah das noch ganz anders aus. Damals hatte man noch Schwierigkeiten, ein Hotel, Ferienhaus oder -wohnung für den Urlaub mit Hund zu finden. Woher kommt diese neue Hundefreundlichkeit der Gastgeber?

Gabriela Kropitz, Initiatorin von hunde-urlaub.net: „Im Kampf um jeden Gast sind Hoteliers und Ferienhausbetreiber mittlerweile mit fast allem einverstanden. So auch mit Hundegästen. Oft ist dann aber es so, dass der Hund am besten unsichtbar wäre. Er darf weder mit in den Speisesaal, noch im Garten laufen oder – um Gottes Willen! – auch einmal bellen. Und natürlich gibt es in Hausnähe keine hundegeeigneten Spazier- oder Bademöglichkeiten. Da kommt keine Urlaubsstimmung auf!“

100% WILLKOMMEN!

Genau das war der Antrieb für hunde-urlaub.net, die Plattform, die Gabriela Kropitz für den Urlaub mit Hund vor fünf Jahren ins Leben gerufen hat. „Im Zentrum unserer Aufmerksamkeit steht der Hunde-Urlauber mit seinem Hund bzw. seinen Hunden. Die Hotels, Ferienhäuser und Wohnungen, die bei uns vertreten sein möchten, sichern uns zu, dass sie Hunde 100% willkommen heißen und auch als Gast wahrnehmen. Dulden ist uns zu wenig!“, so Gabriela Kropitz.

Mit den einzelnen Unterkünften ist sie laufend in persönlichem Kontakt und erhält von jedem Gastgeber genaues Feedback darüber, welche Möglichkeiten der Hunde-Urlauber mit seinem Vierbeiner vor Ort hat. Denn nur dann macht es laut Gabriela Kropitz für den Hunde-Urlauber überhaupt erst Sinn.

Wissen, was Hund erwartet

„Der Hunde-Urlauber muss schon bei der Buchung sehen können, was ihn erwartet. Jedem ist für seinen Urlaub mit Hund etwas anderes wichtig. Dem Einen ein eingezäunter Garten, dem anderen, dass es Hundeequipment wie Näpfe, Decken oder Futter gibt und dem Dritten, dass Dogsitting oder organisierte Hundeausflüge angeboten werden. Sehr beliebt sind jene Häuser, die ein eingezäuntes Riesengrundstück oder gar einen eigenen Hunde-Schwimmteich haben“, erzählt Gabriela Kropitz.

Auf der interaktiven Karte zum Traumurlaub mit Hund

Damit bereits die Suche nach dem richtigen Quartier zum Erlebnis wird, kann der Hunde-Urlauber auf einer interaktiven Karte quer durch Europa navigieren. Verschiedenfärbige Pins markieren Hotels, Ferienhäuser, Wohnungen und Campingplätze. Per Mausklick kommt man zur Detail-Präsentation der Unterkunft und sieht sofort, ob das Angebot zum eigenen Hund passt.

Gabriela Kropitz ist stolz auf das völlig neuartige Konzept, das dem Hunde-Urlauber einen wirklichen Mehrwert bietet: „Kein Zittern mehr, wie „erlaubt“ der Hund ist. Diese Häuser freuen sich auf Hunde-Urlauber!“

Hundefreundliche Häuser können sich für hunde-urlaub.net anmelden. Bei office@hunde-urlaub.net gibt es alle Details.

Beitrag von am 20. April 2012. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste