Valicon produziert Chartstürmer Silly und Lena Meyer-Landrut

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Im Frühjahr 2010 legt das Erfolgsproduzententeam Valicon aus Berlin echte Meilensteine der Musikgeschichte vor. Die von ihren Fans lang vermisste DDR-Legende Silly marschierte mit dem von Valicon produzierten Album „Alles Rot“ direkt auf Platz 3 der deutschen Albumcharts und schaffte damit das vermutlich eindrucksvollste Comeback des Jahres. Ingo Politz und Bernd Wendlandt von Valicon entwickelten den aktuellen Chartbreaker in enger Zusammenarbeit mit den Gruppenmitgliedern Rüdiger Barton und Uwe Hassbecker. Damit verhalfen sie der wohl einflussreichsten Rockband der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik 14 Jahre nach dem Tod der Silly-Sängerin Tamara Danz nicht nur zum Anschluss an ihre alten Hits, sondern auch die Ankunft im Hier und Jetzt.

Parallel dazu produzierten die Valicon-Mitglieder Andre „Brix“ Buchmann und Mathias Ramson den Titel „Satellite“ der „Unser Star für Oslo“-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut und stiegen damit von Null auf eins in die deutschen Single-Charts ein. Der von Lena Meyer-Landrut präsentierte Song erhielt die für einen Newcomer ungewöhnliche Auszeichnung „Goldene Schallplatte“, da er unmittelbar nach dem „Unser Star für Oslo“-Finale über 150.000 Mal gedownloaded oder auf CD gekauft wurde.

Bei der diesjährigen ECHO-Verleihung ging das Berliner Produzententeam Valicon mit insgesamt 7 Nominierungen ins Rennen. Neben der Nominierung für Ingo Politz, Bernd Wendlandt und „Brix“ als „Produzenten des Jahres“, standen auch die von Ihnen produzierten Künstler Silbermond und Eisblume zur Wahl für den wichtigsten deutschen Branchenpreis.

Mit dem Platin prämierten Album „Nichts passiert“, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz Nummer 1 der Charts belegen konnte, und der ebenfalls mit Platin-Status versehenen Singleauskopplung „Irgendwas bleibt“ galten die dreifachen ECHO-Preisträger und MTV Europe Music Award „Best German Act 2009“-Gewinner Silbermond zu den hoch gehandelten Favoriten des Wettbewerbs.

Silbermond, derzeit eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands, war in gleich in vier Kategorien nominiert und gewann den begehrten Titel „Bester Live-Act National“.

Eisblume wurden bereits 2009 auf Grund des phänomenalen Erfolgs ihres Song-Videos „Eisblumen“, das über 3 Millionen Aufrufe bei youtube generierte, für den ECHO nominiert. In diesem Jahr standen sie mit ihrem Album „Unter dem Eis“ und der aktuellen Single „Louise“ auf der Shortlist für die Titel „Erfolgreichster Newcomer National“ und „Künstlerin National – Rock/Pop“.

Beitrag von auf 30. März 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste