Verlag für neue Autoren präsentiert mit „Auszeit in der Käseglocke“ das Zweitwerk der Autorin Gisela Maria Hansen

Abgelegt unter: Literatur |


“Die Bedeutung der Zeit“ ist eines der Hauptthemen, mit denen sich die Autorin Gisela Maria Hansen in ihrem neuen Werk „Auszeit in der Käseglocke: Eine lyrisch-prosaische Reise durch die Philosophie des Geordneten und weniger Geordneten“ auseinander setzt. Oft versuchen wir, die Zeit anzuhalten, um dann enttäuscht feststellen zu müssen, dass sich die Uhr des Lebens unentwegt weiterdreht. Die Vergänglichkeit der Zeit wird von der Autorin metaphorisch durch das Motiv des Apfelbaums veranschaulicht. Im Sommer noch prachtvoll durch einen Blättermantel geschmückt, wirkt er im Winter plötzlich trostlos kahl. Was uns von der Zeit bleibt, sind allein die Erinnerungen.

Drei Monate sind eine kurze Zeit, verglichen mit der Länge eines langen Lebens. Sie sollen viel verändern, verändern aber zunächst nichts.
Drei Monate, die von Träumen, Phantasien und euphorischen Gedanken geprägt sind, die vorerst Form und Inhalt diverser Luftschlösser mit dazu gehörenden Seifenblasen haben.
Drei Monate, in denen Begegnungen und Gespräche das Zeitbild bestimmen und ambivalente Hoffnungen und Gefühle freilegen.
Drei Monate, die letztendlich ihre Wirkung zeigen und damit (m)einem Leben eine neue Richtung geben.

Es sind diese drei Monate, die im Zweitwerk von Gisela Maria Hansen den roten Faden bilden, den Zusammenhang, der jedoch immer wieder von gedanklichen Seitensprüngen unterbrochen zu werden und mal hierhin und mal dorthin zu führen scheint.
Personen, Schicksale und Begegnungen – geträumt, erlebt und zu Papier gebracht: Die Autorin schildert in ihrem Werk eine kurze, aber bedeutungsvolle Zeitspanne in ihrem Leben, wobei sie den Weg öffnet für eine Reihe philosophischer Gedanken. Das Zusammenspiel von Lyrik und Prosa, das bereits in ihrem Erstlingswerk „(M)Ein Leben und die (Sehn)Sucht“ dargeboten wurde, unterstützt den Inhalt der Geschichte, denn „eine nicht ganz alltägliche Geschichte hat das Recht, in nicht ganz alltäglicher Form veröffentlicht zu werden“, so die Autorin.

Gisela Maria Hansen
Auszeit in der Käseglocke: Eine lyrisch-prosaische Reise durch die Philosophie des Geordneten und weniger Geordneten
Roman
Weimarer Schiller-Presse im Frankfurter Literaturverlag GmbH
117 S., Paperback
11,80 €
ISBN 978-3-8372-0635-7

Beitrag von auf 16. April 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste