Vier Sterne für vier Pfoten

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


London/Berlin, 20. Januar 2009 – Ist es nicht eine schöne Vorstellung, auch im Urlaub nicht auf den besten, vierbeinigen Freund verzichten zu müssen? Glücklicherweise ist das auch ohne Zelt und Campingkocher möglich, denn nicht nur im Kinofilm „Das Hundehotel“ (Filmstart: 5. Februar 2009) steht Hund und Herrchen der gemeinsame Komfort eines Hotels offen. Mittlerweile bieten immer mehr Unterkünfte Zimmer für Zwei- und Vierbeiner an – Hotels.com weiß genau, wo Herr und Schnauze vereint glücklich aufwachen.

Ein kleines Nickerchen auf dem eigenen, weichen Deckchen, das nur kurz durch das Servieren eines köstlichen Hundekuchens unterbrochen wird? Der Hundehimmel könnte nicht schöner sein, als das rundum Hunde-Verwöhnprogramm des Travel Charme Kurhaus Sellin auf Rügen. Steht dem flauschigen Gefährten eher der Sinn nach einem kleinen Ausflug, tapst Bello gemütlich zur Hundebar und schlürft ein Schlückchen Wasser oder nutzt den nur 100 Meter vom Hotel entfernt liegenden Hundestrand zum Toben. Weil der Besitzer des Hotels selbst ein Hundenarr ist, müssen sich Hund und Herrchen im Kurhaus so gut wie nie trennen. Zimmer, Bar und Terrasse sind in diesem First-Class-Haus auch dem Gast auf vier Pfoten geöffnet. Unterschiede zwischen Mensch und Tier werden hier nur beim Begrüßungsritual gemacht, wenn Herrchen ein Cocktail und Hündchen ein paar Leckerlis serviert werden.

Erste-Klasse-Hundeservice gibt es auch in Heiligendamm, im Kempinski Grand Hotel. Hunde wohlhabender Besitzer können es sich hier in einer der Suiten bei Hundekuchen gut gehen lassen, auf dem eigens dafür designten Sofa, versteht sich. Sollte dem Vierbeiner doch mehr nach Unterhaltung sein, steht ihm Spielzeug zum Toben zur Verfügung. Passiert das Tier bei einem kleinen Spaziergang wie zufällig die Rezeption, bekommt es vom Concierge immer wieder ein Leckerchen zugesteckt.

Wer mit seinem Hund ins Ausland möchte, ihm eine lange Reise aber nicht zumuten will, ist in Skandinavien genau richtig. Für Dänemark-Reisende empfiehlt Hotels.com das Hotel Skt. Petri in Kopenhagen. Das Fünf-Sterne-Designhotel bietet ein Hunde-Pampering-Programm mit hausgemachtem Hundekuchen, der sogar den Namen des tierischen Gastes trägt, eigenem Gassi-Geh-Service, falls Frauchen oder Herrschen sich einer Schönheitsbehandlung unterziehen, sowie einem, extra für das Hündchen kreierten, Bett. Das Haustierprogramm „Es ist nicht nur ein Hund“ des Vier-Sterne First Hotels Amaranten in Stockholm hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Hundegast einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. Hierzu gehört beispielsweise das qualitativ hochwertige Hundefutter, ein Wellness-Bereich für den Vierbeiner und Shops mit Hundeaccessoires.

Beitrag von auf 20. Januar 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste