Visumfreiheit für Usbekistan

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Gebeco Länder erleben
 

Kiel, 18.01.2019. Ab Januar ist die Einreise nach Usbekistan für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger visumfrei, sofern ein Aufenthalt 30 Tage nicht übersteigt. „Diese Nachricht zum Jahresbeginn haben wir mit großer Freude aufgenommen“, sagt Ury Steinweg CEO von Gebeco, „Die Visumfreiheit bedeutet eine große Erleichterung für uns und unsere Kunden.“ Diese können ihre Reise nun wesentlich flexibler und kurzfristiger planen. Zudem entfällt die Visagebühr. „Usbekistan hat den Tourismus als einen wichtigen Wachstumsfaktor für die Wirtschaft definiert. Davon profitieren unsere Reisenden,“ so Steinweg, „Wir haben bereits vor Beginn der neuen Reisesaison auf die positive Entwicklung des Tourismus in Usbekistan reagiert und unser Reiseangebot dementsprechend ausgeweitet. Auch nutzen wir ab April die neue Nonstop-Flugverbindung am Samstag von Frankfurt nach Urgentsch für viele unserer Reisen.“ Gebeco führt derzeit sieben Usbekistan-Reisen im Programm, darunter auch eine 13-Tage Wanderreise. „Bei zwei unserer Usbekistan-Erlebnisreisen gibt es eine Besonderheit, sie zeigen neben Usbekistan auch die Nachbarländer Tadschikistan und Kirgistan“, erklärt Steinweg.

Usbekistan zum Kennenlernen
Blühende Oasenstädte, einsame Wüsten und eindrucksvolle Gebirge mit blau leuchtenden Seen sowie buntes Treiben auf den Basaren, gemütliches Beisammen sein in Teehäusern und fachkundige Gespräche in Handwerksstätten – auf der 7-Tage Erlebnisreise „Usbekistan zum Kennenlernen“ erlebt die Gruppe den alten Glanz der Seidenstraße. Mit dem Direktflug geht es von Frankfurt nach Taschkent. Von hier führt die Deutsch sprechende Reiseleitung die Gruppe in die Oasenstadt Chiwa, zur „edlen Stadt“ Buchara und in die ehemalige Hauptstadt Timurs Samarkand. Das Erbe der alten Seidenstraße, die Erinnerungen an die Zeit der Händler und Karawansereien ist allgegenwärtig. Besonders die imposanten kulturellen und religiösen Stätten und Bauten aus der Zeit islamischer Fürsten verleihen Usbekistan die Mystik des Orients, die jeden Besucher in ihren Bann zieht. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Moscheen, ehemalige Koranschulen, Mausoleen und Paläste prägen noch heute die Altstädte. Doch es sind vor allem die Bewohner dieses farbenfrohen Landes, die die Reise zu einem ganz besonderem Erlebnis machen. Herzliche Gastfreundschaft, offene Freude und ehrliche Neugierde begleiten die Reisenden auf ihrem Weg. Zeit sich einmal in Ruhe miteinander zu unterhalten und Lebensgeschichten auszutauschen. Die Gruppe kehrt bei einer usbekischen Familie in einem Privathaus ein und macht sich sofort nützlich: Gemeinsam mit den Gastgebern kochen die Reisenden ein traditionelles Plov-Essen. Das Gericht aus Fleisch, Gemüse und Reis hat in Usbekistan einen hohen Stellenwert und die Zubereitung gilt als besonders schwierig. Gemeinsam sollte es Gastgebern und Gästen aber gelingen. Die Reiseleitung ist immer mit dabei, übersetzt und vermittelt zwischen den Kulturen.
„Usbekistan zum Kennenlernen“, Gebeco Länder erleben
8-Tage-Erlebnisreise ab 1.395 € inkl. Flüge
Link zur Reise: www.gebeco.de/2M10003
Termine: 13.04.-20.04., 18.05.-25.05., 24.08.-31.08., 14.09.-21.09., 12.10.-19.10.2019

Märchen aus 1001 Nacht
Der usbekische Abschnitt der Seidenstraße ist einer der großartigsten Abschnitte des legendären Handelsweges. Ein schier unendlicher Warenstrom bescherte den Herrschern sagenhaften Reichtum, ließ blühende Handelsplätze und Städte entstehen. An der Seite der qualifizierten Reiseleitung bestaunt die Gruppe auf der 15-Tage-Erlebnisreise durch Usbekistan Architektur-Zeugnisse der Vergangenheit und taucht in das bunte Leben der Gegenwart ein. Gemeinsam mit anderen Kulturinteressierten durchstreifen die Reisenden die Oasenstädte der alten Seidenstraße, entspannen am Gebirgssee Issyk Kul und begegnen den herzlichen Menschen des Landes, zum Beispiel bei einer Gewürzteeprobe in einem traditionellen Teehaus. Von Taschkent fliegen die Reisenden schließlich in die kirgisische Hauptstadt Bishkek. Die Reise führt die Gruppe durch die abwechslungsreiche, kirgisische Landschaft bis zur Gregorischen Schlucht. Vielleicht haben die Reisenden Glück und treffen hier auf Einheimische, denen sie beim Trainieren ihrer Falken zu schauen. In der Schlucht Jeti Oguz verwundern ungewöhnliche und in unzähligen Jahren von Wind und Wasser gebildete Steinformationen. Unterwegs treffen die Reisenden kirgisische Familien mit ihren Yak- und Schafsherden, die den Sommer hier verbringen. Die Gruppe besucht eine Familienjurte und bei einem Glas gegorener Stutenmilch erfährt sie mehr über das harte Leben in der Natur.
„Märchen aus 1001 Nacht“, Gebeco Länder erleben
15-Tage-Erlebnisreise ab 2.695 € inkl. Flüge
Link zur Reise: www.gebeco.de/2M11002
Termine: 30.04.-14.05., 28.05.-11.06., 16.07.-30.07., 13.08.-27.08.2019
Vormerktermine 2020: 28.04.-12.05.2020

Beitrag von auf 21. Januar 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste