Vivid Sydney 2019 – Auftakt für die nächste Dekade der Innovation und Kreativität

Abgelegt unter: Freizeit |


Vivid Sydney, das weltgrößte Festival
für Musik, Licht und kreative Ideen, geht ins elfte Jahr und wird von
Freitag, 24. Mai bis Samstag, 15. Juni 2019 mit einem inspirierenden
Veranstaltungsprogramm, das jede Menge bekannte Namen bietet, das
nächste Jahrzehnt der Innovation und Kreativität für die Harbour City
einläuten.

Sandra Chipchase, Destination NSW CEO und Executive Producer –
Vivid Sydney, erklärte, „Australiens beliebtestes Festival, das
preisgekrönte Vivid, das mittlerweile im elften Jahr stattfindet,
bringt Lichtkünstler, Musikschaffende und brillante Köpfe zusammen,
um Sydney als Drehscheibe der Kreativwirtschaft im Asien-Pazifik-Raum
zu präsentieren.

„Das vielfältige Vivid Sydney-Programm für 2019 ist groß angelegt,
spannend und einmalig, und bietet für jeden etwas. Wer nichts
verpassen will, sollte seinen Trip nach Sydney eher früher als später
planen“.

Vivid Sydney gehört zu Destination NSW, dem Tourismus- und
Veranstaltungsbüro der Regierung von New South Wales (NSW), und wird
von Destination NSW verwaltet und produziert. 2018 zog das Festival
2,25 Millionen Besucher in seinen Bann und brachte der lokalen
Wirtschaft insgesamt 172,9 Millionen AUD an zusätzlichen Einnahmen.

„Ich bin stolz darauf, dass wir 2018 mit unseren
Marketingaktivitäten eine Rekordzahl von 185,887 Pauschalreisen für
einheimische und internationale Vivid-Besucher absetzen konnten – ein
Plus von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vivid Sydney gehört zu den
Veranstaltungen, die keiner verpassen will und ist ein Magnet, der
die Menschen nach Sydney und NSW generell lockt“, so Ms. Chipchase
weiter.

„Alter oder bestimmte Interessen spielen dabei überhaupt keine
Rolle, auch nicht, ob man das erste Mal in Sydney ist oder dort lebt
– Vivid Sydney hat universellen Reiz. Das Programm für 2019 ist
umfassend und bietet behindertengerechte und allgemein zugängliche
Installationen, Events und Eindrücke, die man für einen Abend oder 23
Nächte genießen kann“.

Ms. Chipchase kündigte außerdem das neu hinzugekommene Vivid
School für Schüler der Klassen 9 – 12 an, das der Jugend anschaulich
die kreativen Prozesse von Imagination, Gestaltung und Umsetzung von
Kunstwerken, die auf Licht basieren, für diese globale Mega-Event
vermitteln soll.

„Diese Initiative wird es den Schülern und ihren Lehrern
ermöglichen, die Profis zu treffen, die hinter den legendären
Lichtprojektionen an Sydneys Gebäudefassaden und dem Light Walk
stehen, den illuminierten Pfaden, die das Vivid Sydney so einzigartig
machen. Sie können von den Künstlern, Designern und Technikern
erfahren, wie und warum diese ihre Laufbahn eingeschlagen haben und
welche Chancen sie genutzt haben, um ihre Fähigkeiten für zukünftige
Projekte und Aufgaben zu entwickeln“, sagte Ms. Chipchase.

VIVID LIGHT

Der diesjährige Light Walk vereint 50 Lichtkunstwerke, die sich,
sorgfältig zur größten Outdoor-Galerie dieser Art in der südlichen
Hemisphäre kuratiert, über mehr als drei Kilometer erstrecken.

Neu ist die Partnerschaft mit Pixar Animation Studios. Das
vielfach Oscar-prämierte Studio wird Sydneys denkmalgeschützten
Argyle Cut im Stadtteil The Rocks mit einer kreativen Lichtprojektion
illuminieren, die Besucher jeden Alters begeistern und in einem
visuellem Festmahl hinter die Kulissen und die Evolution der kultigen
Animationen transportieren wird. Der wieder ins Programm der Vivid
Lightshow aufgenommene Argyle Cut ist mit den faszinierenden
Charakteren der Pixar-Filme, darunter das heißgeliebte Duo Woody und
Buzz Lightyear, einer der Hauptanziehungspunkte für die Besucher des
Festivals.

Für das heißerwartete diesjährige Lighting of the Sails, die
Lichtinstallation auf den Segeln des Opernhauses von Sydney, wird der
in Los Angeles ansässige chinesisch-amerikanische Künstler und
Filmemacher Andrew Thomas Huang sein Austral Flora Ballet
präsentieren – ein hypnotisierender Tribut an die exquisite Pflanzen-
und Blütenwelt Australiens, integriert mit den Bewegungen einer
menschlichen Tänzerin auf den sinnlichen Formen der Silhouette des
Sydney Opera House.

Die Besucher können sich auch in diesem Jahr im Royal Botanic
Garden Sydney verzaubern lassen, wo sie illuminierte Kunstwerke
erleben, die sowohl Licht als auch Natur widergeben. Das glühende,
hin und her huschende, schwebende Firefly Field ist eine
faszinierende Installation aus 500 fliegenden Lichtpunkten, die das
luftige nächtliche Ballett von winzigen Glühwürmchen simulieren.

Der Betrachter wird durch KA3323,eine retro-futuristische
Satellitenschüssel, die von außerirdischem Pflanzenmaterial
überwuchert ist, das sich mysteriöserweise im botanischen Garten
eingefunden hat, zum Nachdenken animiert, um sich zu fragen, welche
Geheimnisse wohl jenseits der Sterne liegen. I Hear You (But Do You
Hear Me?), ein Array von LED-Lichtmasten, kreiert einen Raum zwischen
zwei Menschen, die ein „Gespräch“ beginnen können, das aus Licht und
Klang besteht, und das Ungleichgewicht in der Meinungsäußerung im
digitalen Zeitalter hinterfragt.

Gegenüber am Quay wird die beeindruckende Art-Deco-Fassade des
Museum of Contemporary Art Australia von der preisgekrönten
australisch-kolumbianischen Künstlerin Claudia Nicholson,
transformiert, die, gemeinsam mit Licht-Veterans Spinifex Group, ihre
wilden Kunstwerke in Let Me Down neu erfindet, ein animierter Zyklus
von Schöpfung, Zerstörung und Regeneration, der durch die coolen und
zeitgenössischen Klänge von Lonelyspeck untermalt wird.

Direkt nebenan wird Samsung Electronics Australia, zusätzlich zur
spektakulären Präsenz an der Foundation Hall, im First Fleet Park
mit Hilfe einiger der spannendsten Funktionen des Galaxy S10 auf
faszinierende und nie zuvor dagewesene Weise Vivid Sydney
re-imaginieren.

Watch your chips! am Standort The Rocks widmet sich dem
kollektiven Verhalten der Vögel und imitiert, wie Möwen sich gerne
mal mit Menschen anlegen, um ihnen Essbares wegzuschnappen, während
Nostalgia Above die romantische Natur mit datenorientierter
Klimatechnologie verknüpft und ein virtuelles Barometer erschafft,
das Regen und Gewitter und klaren oder bedeckten Himmel vorhersagt.

Campbells Cove ist wieder mit Ballerina dabei, ein zeitloses
Tanzsolo, das am Ende des Hafens wie ein Traumbild schimmert, während
Let it Snow den Eindruck erweckt, dass sich gigantische Schneeflocken
im Stadtwäldchen Hickson Road Reserve niedergelassen haben, was
besonders vom Wasser her großartig aussieht.

Zur Feier des „Internationalen Jahres der indigenen Sprachen“ wird
der südliche Brückenpfeiler der Sydney Harbour Bridge mit Eora:
Broken Spear, kuratiert von Rhoda Roberts AO, zum Leben erweckt. Das
Projektionsdesign stammt von Electric Canvas. Dieses eindringliche
Werk erinnert daran, sich auf das Land und die Ursprünge unseres
Lebens und unserer Nahrung zu besinnen, und auf das zu hören, was das
Land uns sagen will.

Die Fassade des Customs House ist erneut in eine
Unterwasser-Wunderwelt transformiert. Under the Harbour von Spinifex
Group wird die Herzen von Jung und Alt gleichermaßen erobern. Die
geheimnisvolle submarine Dimension mit Meereswesen in Neonfarben,
rätselhaften Pflanzen und nicht klassifizierbaren Überraschungen
sorgt für einen spaßigen und erstklassigen Ausflug in die
außergewöhnlichen und höchst merkwürdigen Wasserwelten, der das
Publikum inspirieren und die Liebe zum weltberühmten Hafen von Sydney
noch weiter vertiefen wird.

VIVID SYDNEY IN DEN BEZIRKEN DER STADT

Die populären Stadtbezirke Taronga Zoo, Darling Harbour,
Chatswood, Barangaroo und Luna Park sind 2019 ebenfalls in Licht
getaucht.

Am North Shore hat der Festival-Favorit Taronga Zoo’s Lights for
the Wild seinen illuminierten Pfad mit interaktiven Laternen für
bedrohte Arten weiter ausgebaut. Zum sternengeschmückten asiatischen
Elefant, der leuchtenden Silberrücken-Gorillafamilie, der
irisierenden Meeresschildkröte und dem Seedrachen gesellen sich nun
Sumatra-Tigerbabys, um die Geburt von drei neuen Tigerjungen und das
Engagement des Zoos für den Naturschutz hervorzuheben.

Bereits im zweiten Jahr besticht Luna Park Sydney auch nach
Einbruch der Dämmerung. Die Adrenalin-Freunde können hier in die Luft
gehen und sich ihren Nervenkitzel diesmal mit der neuen
Familienattraktion Volaré holen, die mit tausenden von LED-Lichtern
bestückt ist, eine perfekte Ergänzung zum lichtgeschmückten
legendären Riesenrad.

Vivid Sydney in Chatswood ist ein Familienfavorit, der ganz im
Zeichen von Frieden und Harmonie steht. Das Veranstaltungszentrum
Concourse wird mit Co-existence erstrahlen, einer großformatigen
Projektion des ungarischen Künstlerkollektivs Limelight, während
Musikfreunde Shows von Vince Jones und Lisa Fischer und die
Aufführungen des Willoughby Symphony Orchestra genießen können. Vivid
Ideas ist hier mit einer Kombination aus Festival und Konferenz für
Gamer-Girls und kostenlosen Sessions zu Clean Beauty, Fit-Tech und
Wellness vertreten.

Barangaroo bietet ein Fest für die Sinne – der Exchange Place wird
jede Nacht in ein wundersames Winter Camp verwandelt, das Donnerstag
bis Sonntag vom glühenden, sechs Meter hohen Geist Marri Dyin (Große
Frau) besucht wird. Die Festivalbesucher wiederum sind eingeladen,
sich ihrem Streifzug nach Nahrung durch illuminiertes Buschland
anzuschließen und köstliche, licht-inspirierte Kost in allen
Preisklassen in über 40 Restaurants, Bars und Cafes zu finden.

In Darling Harbour wird mit Robot SPACELand eine nicht allzu ferne
Zukunft imaginiert, in der eine neue Zivilisation aus unseren
postindustriellen Trümmern entsteht. Hier trifft man auf schier
unglaubliche elektrisch betriebene automotive Super-Bots die
ausgesandt wurden, um die Saat für eine bessere, grünere Zukunft zu
säen.

Vivid Sydneys Spielplatz für alle, die Tumbalong Lights, ersteht
erneut mit Unterstützung von Cushman & Wakefield als Partner für
Zugang und Inklusion. Inspiriert von neuen Herausforderungen wird
playSPACE supergroß angelegte Installationen zusammenführen, die
unerschrockenen Entdeckern die Möglichkeit geben, in Under the Milky
Way unter der Milchstraße zu wandern, mit Spaceballs zu spielen und
Perspektiven mit See What I See zu tauschen. Für
Low-Sensory-Erlebnisse, die die Sinne schonen, ist ebenfalls gesorgt.

VIVID IDEAS

Vivid Ideas bringt für 23 Tage und Nächte Gespräche, Vorträge,
praktische Workshops und branchenspezifische Foren nach Sydney, die
sich mit der Bedeutung von Liebe, Einsamkeit und Zughörigkeit in
unseren schnelllebigen und immer und überall vernetzten Leben
auseinandersetzen.

Das diesjährige Game Changers hinterfragt vorgeformte Meinungen zu
ethnischer Herkunft und Beziehungen. Der neue Maßstäbe für Hollywood
setzende Regisseur Spike Lee spricht zu seinen persönlichen
politischen Anschauungen, der Kunst, Geschichten zu erzählen und wie
man Filme macht, die etwas aussagen, während Esther Perel, die
kultige Psychotherapeutin und Schöpferin des enorm populären Podcast
Where Should We Begin? die Liebe von heute im digitalen Zeitalter auf
den Prüfstand stellt und untersucht, auf welche Art und Weise
Beziehungen von Technologie beeinflusst werden.

Die Serie The New Horizons ist in der Zukunft angesiedelt. Zu den
Highlights zählen Future of Sex-Forscherin und Podcast-Schöpferin
Bryony Cole, die die Grenzen von Sextech absteckt, Marc Fennell lotet
das Thema Einsamkeit aus und wie und warum sich so viele Menschen in
Japan überarbeitet und undersexed fühlen, und Eileen Ormsby wirft ein
gänsehauterzeugendes Schlaglicht auf die Schattenseiten des
Internets. Wissenschaftler und Forscher von UTS, ABC und CSIRO werden
aufzeigen, was als nächstes in den Bereichen KI und Ethik,
Weltraumforschung und weiteren kommen wird.

In der The Mark Colvin Conversation: Net Worth werden sich
Pulitzer-Preisträger Sebastian Smee, Psychologin Jocelyn Brewer und
Künstlerin und Autorin Holly Throsby den Wert von ‚Seelenwelt und
Innenleben‘ untersuchen und fragen, welchen Preis wir für unsere
ständige digitale Ablenkung zu zahlen haben.

Vivid Art After Hours wird wieder in der Art Gallery of NSW
stattfinden, mit kostenlosen Events an den Mittwochabenden, die
Kunstaktivitäten, Live-Musik und Vorträge von kreativen Köpfen zum
Thema Zugehörigkeit kombinieren – darunter Comedian und
’nicht-so-gute Buddhistin‘ Meshel Laurie, Rapper, Poet und Autor Omar
Musa und Künstler Abdul Abdullah in Diskussion zum Thema kulturelle
Identität, und das Team, das für die ABC TV Hit-Show You Can’t Say
That verantwortlich ist, die gesellschaftliche Vielfalt feiert.

Die Citizens of the World-Workshops und andere praktische Sessions
erschließen die wesentlichen Fähigkeiten für ein kreativeres, besser
informiertes und erfülltes Leben, und Semi Permanent ist wieder mit
einem randvollen Programm für gutes Design vor Ort, diesmal mit Vice
President of Design für Uber, Michael Gough, und anderen großen
Namen.

Vivid Ideas Exchange ist wieder für 23 Tage auf Ebene 6 im Museum
of Contemporary Art Australia zuhause. Geboten werden stimulierende
Vorträge und Workshops, die Fähigkeiten vermitteln, mit
zukunftsweisenden Branchenforen sowie in die Tiefe gehende
Konferenzen, Panels und Showcases, die Perspektiven aufzeigen und
ausloten, und Ideen hinterfragen.

VIVID MUSIC

Vivid Sydney rückt Sydneys Live-Music-Kultur ins Rampenlicht und
bringt mit einflussreichen internationalen Acts und starkem Fokus auf
Lokaltalent ein Aufgebot auf die Bühne, das jeden beeindrucken wird.

Der dynamische Electronic-Act RÜFÜS DU SOL und der
genre-sprengende Popstar FKA Twigs sind Headliner des diesjährigen
Carriageworks-Programm, während die Warehouse Party des Jahres, Curve
Ball, kuratiert von Fuzzy Events, mit Hayden James, Touch Sensitive
und Mallrat auftrumpft.

Die City Recital Hall präsentiert vier musikalisch
unterschiedliche Höhepunkte, zu denen die australische Musiklegende
Paul Kelly und der führende australische Komponist James Ledger, der
13 neue Songs und von Vögeln inspirierte Soundlandschaften aufführen
wird, Pop-Darling Kate Miller-Heidke, und die international
gefeierten Pianisten ZOFO und Concertos on Fire zählen.

Vivid LIVE im Sydney Opera House feiert Musiker, die ganz weit
vorne in ihrem Genre sind und als Visionäre den Ton angeben. Die
britischen Alternative Rock-Pioniere The Cure markieren den 30.
Jahrestag ihres Geschichte machenden Albums Disintegration mit vier
ausverkauften Exklusiv-Auftritten in Australien. Die ebenfalls aus
Großbritannien stammenden Electronic-Giganten Underworld werden mit
vier exklusiven Shows die Concert Hall in einen euphorischen
Dancefloor transformieren, während die angesagte amerikanische
Synthie-Popkünstlerin Maggie Rogers mit ihrer einzigartigen Fusion
von melodischem Folk und perkussiven Beats im Sydney Opera House
debütiert, um ihre fantastische neue Platte Heard It in a Past Life
vorzustellen. Die gefeierte Singer-Songwriterin Sharon Van Etten
kommt für eine einzige, elektrisierende Performance nach Sydney, und
die einzige Sydney-Show des legendären Jazz-Pioniers Herbie Hancock
darf man einfach nicht verpassen.

2019 steht für X|Celerates drittes großes Jahr und die
Partnerschaft zwischen der Stadt Sydney und Destination NSW, die das
stetige Wachstum der florierenden Musikszene Sydneys unterstützt. 23
Venues in der Innenstadt, darunter ein Friseursalon, eine Kirche und
eine Brauerei, bieten die Bühne für aufstrebende Grassroots-Acts aus
allen erdenklichen Genres wie z.B. The Catholics, Set Mo, Carlotta
und I Know Leopard, während Heaps Gay wieder beim Qweens Ball in der
Sydney Town Hall dabei ist.

Vivid Art After Hours wird an den Mittwochabenden erneut in der
Art Gallery of NSW mit dem gemeinsamen Vivid Ideas and Music-Programm
vertreten sein. Highlights sind Andrew Bukenyas Do the Spike Thing,
OKENYO die klanglich tief in das eintaucht, was das Menschsein
ausmacht, und JZ Lunar Capsule mit der Astronaut’s Playlist, um die
Musikauswahl der Weltraumreisenden zu feiern, die sich die
Apollo-11-Astronauten vor 50 Jahren vorgestellt haben.

VIVID SYDNEY SPONSOREN

Vivid Sydney bedankt sich bei den Sponsoren für die Unterstützung
von Vivid Sydney 2019.

American Express ist zum dritten Jahr in Folge als Sponsor mit der
American Express Lounge in der Cruise Bar dabei, und unterstützt
darüber hinaus das Programm für die freiwilligen Helfer bei Vivid
Sydney.

Samsung Electronics Australia und der offizielle Energieversorger
des Festivals, TransGrid, treten erneut als Partner auf, erstmalig
ist in diesem Jahr ist auch Pixar Animation Studios als Partner
dabei.

Zu den Unterstützern zählen die Stadt Sydney, Sydney Opera House,
Technical Direction Company und 32 Hundred Lighting, und ICC Sydney.

Cushman & Wakefield ist zum dritten Jahr in Folge Vivid Sydneys
Partner für Zugang und Einbeziehung, die Partnerschaft für
Nachhaltigkeit mit der Banksia Foundation und Informed 365 wird
ebenfalls weitergeführt.

Vivid Sydney kooperiert mit folgenden Partnern: Art Gallery of
NSW, Australian Museum, BEMO, Carriageworks, Dallas Fort Worth
International Airport, Event Engineering, Kennards Hire, Museum of
Contemporary Art Australia, NSW National Parks & Wildlife Service,
PropMill, Spinifex Group, State Library NSW.

Die offizielle Charity-Party findet zugunsten des Royal Flying
Doctor Service, South Eastern Section, statt.

Das vollständige Vivid Sydney 2019 Medienkit, Progammankündigungen
und hochauflösendes Bildmaterial einschließlich einer Vorschau der
2019 Vivid Sydney Lichtinstallationen sowie sendefähiges
Videomaterial der Festivalhighlights 2018 stehen zum Download unter
folgendem Link bereit: www.vividsydney.com/media-centre.

Pressekontakt:

Florence Rocca
Destination NSW
M: +61-(0)-428-555-080
E: florence.rocca@dnsw.com.au
Video – https://mma.prnewswire.com/media/837639/DNSW_VIVID_SYDNEY_201
9_HIGHLIGHTS.mp4
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/837641/Austral_Floral_Ballet_
Andrew_Thomas_Huang_Bemo.jpg
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/837640/Regal_Peacock.jpg

Original-Content von: Destination NSW, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. März 2019. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste