Von Pop bis Paganini

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
Essen (nrw-tn). Musikalische Grenzgänge und eine ausgewogene Mischung aus Klassik, Jazz und Pop bestimmen das zweite Halbjahr der Zollvereinkonzerte in Essen. Bei der seit 1998 bestehenden Reihe bleibt kaum ein Genre unberücksichtigt. So gibt es zum Auftakt am 11. September 2009 Jazz pur mit der WDR Big Band und der Mike Stern Selection. Im Rahmen des Gitarrenfestivals Ruhr können sich Musikliebhaber auf spanische Gitarrenmusik und innovatives Spiel auf einer 13-saitigen Konzertgitarre freuen. Und am 17. Oktober untermalt der Kabarettist Hagen Rether wieder mit Piano-Improvisationen zwischen Klassik, Jazz und Boogie-Woogie seine bissigen Kommentare zum politischen und gesellschaftlichen Geschehen. Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Interessierte in Kürze auf der Webseite.

Internet: www.zollverein.de

Pressekontakt:
Stiftung Zollverein
Ute Durchholz
Telefon: 0201/83036-23
E-Mail: durchholz@zollverein.de

Beitrag von auf 1. Juli 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste