Vortrag „Knieschmerz – moderne Therapieformen“ in Saarbrücken 5.12.2017

Abgelegt unter: Behandlung & Beratung,Vermischtes |


Dr. Wolfgang Franz ist einer der führenden deutschen Knie-Experten.
 

Bewährte Behandlungsmethoden und neue, innovative Verfahren wird Dr. Franz vorstellen. So lautet im Fall von Knorpelverschleiß, also einer Arthrose, das Zauberwort: Bioprothese fürs Kniegelenk. „Hierbei werden körpereigene Regenerationskräfte aktiviert, damit der Organismus den fehlenden Knorpel selbst herstellen kann“, erklärt Dr. Wolfgang Franz das gelenkerhaltende Verfahren, das er auch am Ethianum Heidelberg anbietet. Und im Falle von Kreuzbandrissen, einer typischen Sportverletzung, hat sich in jüngster Zeit auch einiges getan. Seit kurzem erst weiß man, dass das vordere Kreuzband eine Antennenfunktion innehat und für das Raum-Lage-Empfinden (Propriozeption) des Beines sehr wichtig ist. Wie der Knie-Experte dies berücksichtigt und was betroffene Patienten davon haben, wird der Referent an diesem Abend erläutern.

Dr. Wolfgang Franz möchte mit seinem reich bebilderten Vortrag vor allem eines erreichen: Er will den Zuhörerinnen und Zuhörern Mut machen, sich um ihre Kniebeschwerden aktiv zu kümmern. „Es geht darum, dass die Menschen wieder den Aktivitäten nachgehen können, die sie machen möchten oder wegen ihres Berufes noch machen müssen“, erklärt Dr. Franz. Er empfiehlt seinen Patienten, sich klare Ziele zu stecken: „Sei es, dass Sie wieder mit ihren Enkelkindern durch den Pfälzerwald wandern oder beim nächsten City-Lauf über zehn Kilometer dabei sein wollen. Ziele motivieren ungemein.“

Die Zuhörerinnen und Zuhörer erfahren eine ganze Menge darüber, wie sie durch angemessene Bewegung und Ernährung ihre Knie in Schuss halten können. Haben jedoch Verletzungen oder Verschleiß dem Knie zugesetzt, stehen dem Experten eine Fülle von Behandlungsmöglichkeiten zwischen sanfter Naturmedizin und Hightech-Operationsmethoden zur Verfügung. Die wichtigsten Verfahren wird Dr. Franz kurz vorstellen.

Auch gegen Arthrose, also dem Knorpelverschleiß, kann man eine Menge unternehmen. Die Betroffenen sollten schädliche Belastungen reduzieren und stattdessen lieber regelmäßig schwimmen, radeln oder walken. In der Apotheke gibt’s sanfte Naturmedizin wie Teufelskralle- oder Weidenrinde-Extrakte zur Schmerzreduzierung. Dem Mediziner stehen mehrere Operationsverfahren zur Verfügung, die von einer Arthroskopie über die Microfracture-Methode bis hin zur Bioprothese fürs Kniegelenk und dem Einsatz eines künstlichen Kniegelenks reichen. Im Anschluss an den Vortrag haben die Zuhörerinnen und Zuhörer Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen.

Beitrag von am 15. November 2017. Abgelegt unter Behandlung & Beratung, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste