„Weiberabend“ in der „Antarktis“ – Aktuelle Rezensionen auf literaturmarkt.info

Abgelegt unter: Literatur |


Einen lustigen „Weiberabend“ gönnen sich einige Freundinnen in dem gleichnamigen Roman von Joanne Fedler. Die Frauen nehmen sich bewusst eine Auszeit vom Mutti- und Ehefrau-Leben und treffen sich wie in Jugendtagen zu einer Pyjamaparty. So manch’ überraschendes Geständnis hat die Autorin für ihre Leserinnen festgehalten. Die Rezension ist zu finden in der Rubrik „Romane“, ebenso wie Atiq Rahimi „Stein der Geduld“, J.M.G. Le Clézio „Lied vom Hunger“ und Helmut Krausser „Einsamkeit und Sex und Mitleid“.

Der 16. Fall der Gerichtsmedizinerin Kay Scarpetta ist spannend und tiefgründig zugleich: Ein potentieller Mörder will sich nur von Scarpetta untersuchen lassen und offenbart ihr, dass ihm jemand nach dem Leben trachten würde. Kann Scarpetta dem Mann Glauben schenken? Lesen Sie die Rezension zu dem mitreißenden Thriller „Scarpetta“ von Patricia Cornwell in der Rubrik „Krimis und Thriller“.

In einer fantastischen Welt, die ganz auf den Kräften der Magie aufgebaut ist, lebt die junge Hel. Eines Tages wird das Mädchen vor die große Aufgabe gestellt ihre Welt und alle Menschen die sie liebt, vor dem Untergang zu retten. Die Rezension zu dem Buch „Die Sturmjäger“ von Jenny-Mai Nuyen ist in der Kategorie „Kinder- und Jugendbücher“ zu finden. Genauso wie: „Vorlesegeschichten für dich und mich. Aus der Reihe Duden – Lesedetektive“ von Sabine Rahn u.a.

Kleinkriminelle wagen einen Ausbruch aus dem Gefängnis im Bus einer Schauspielgruppe. Nun touren die „Knastbrüder“ selbst schauspielernd durch eine Kleinstadt und erleben große Überraschungen. Die Buchbesprechung zu dem Buch „Landesbühne“ von Siegfried Lenz finden Sie in der Rubrik „Erzählbände und Kurzprosa“.

Babys kommen n den meisten Fällen ohne ein erklärendes Wörterbuch auf die Welt, das die Kommunikation zwischen Eltern und Kind vereinfachen könnte. Katharina Mahrenholtz hat aus diesem Grund allen Eltern einen großen Gefallen getan und das Buch „Grund- und Aufbauwortschatz Baby & Familie“ verfasst. Die Rezension zu dem amüsanten Büchlein ist in der Rubrik „Ratgeber“ zu finden.

Das ehemalige Dritte Welt Land Brasilien ist auf dem Vormarsch, vor allem wirtschaftlich wird Brasilien immer mehr zum lukrativen Partner oder talentierten Konkurrenten. Das Buch von Alexander Buch „Wirtschaftsmacht Brasilien“ beleuchtet diese Entwicklung. Lesen Sie die Rezension in der Kategorie „Medien und Gesellschaft“. Außerdem sind hier zu finden: Wolfgang Hirn „Der Kampf ums Brot“ und Jutta Ditfurth „Zeit des Zorns“.

Bertolt Brecht war schon zu Lebzeiten ein umstrittener wie heiß verehrter Künstler und Literat. Erdmut Wizisla (Hg.) hat nun ein Buch herausgegeben, in dem Zeitgenossen und Verehrer, sowie Kritiker zu Brecht Stellung nehmen. Zu finden ist die Rezension in der Rubrik „Biographie“. Außerdem: Volker Hage „Schiller. Vom Feuerkopf zum Klassiker“.

Hans Küng legt in seinem Buch „Was ich glaube“ seine Sicht von Glaube und Theologie dar. Die Buchbesprechung ist in der Rubrik „Autobiographie“ zu lesen.

Beeindruckende Bilder eines schwindenden, eisigen Paradieses hat Lucia Simion in ihrem Bildband „Antarktis“ zusammengefasst. Die Rezension ist in der Rubrik „Bildbände“ zu finden.

Echte Kriminalfälle beleuchtet Ferdinand von Schirach von verschiedenen Seiten in seinem Buch „Verbrechen“, die Rezension ist in der Rubrik „Hörbuch“ nachzulesen.

Neben diesen Buchbesprechungen präsentiert literaturmarkt.info auch in dieser Woche im Magazinteil in gewohnter Art und Weise aktuelle Neuerscheinungen auf dem Belletristikmarkt und die wöchentlichen Bestsellerlisten von „Spiegel“ und „Focus“.

Beitrag von auf 1. Oktober 2009. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste