Weihnachtlicher Genuss besonderer Art – das Erlebnis Heilig Abend in Breitenberg

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Der Klang der Kirchglocken schallt durch die Straßen. Eingemummelt in warme Jacken, Mützen und Schals laufen die Familien mit Kindern, Paare und Senioren im romantischen Schneefall zur Pfarrkirche Breitenberg. Eine lange Tradition macht den Heilig Abend in der Gemeinde Breitenberg zum Erlebnis besonderer Form, zum gemütlichen Miteinander in weihnachtlichem Glanz und zur unvergleichbaren Geselligkeit. Auch in diesem Jahr lädt die Gemeinde Gäste und Einheimische zum Heilig Abend ab 16 Uhr in die Pfarrkirche Breitenberg ein. Die Kindermette und das Krippenfest haben in der Gemeinde eine lange Tradition und sorgen jedes Jahr von Neuem mit viel Fingerspitzengefühl dafür, dass der weihnachtliche Zauber, der seit Jahrhunderten bekannt ist, am Leben erhalten wird.

Umgeben von weihnachtlichem Glanz beginnt der Vorabend in der Pfarrkirche mit einem gemütlichen Miteinander. Die zahlreichen kleinen und großen Lichter hüllen das Gotteshaus mit einbrechender Dunkelheit in ein außergewöhnlich romantisches Licht. Während in den späten Nachmittagsstunden das von Kindern gespielte Krippenspiel und der traditionelle Gesang den Gottesdienst in eine besondere Stimmung tauchen, erwartet die Einheimischen bereits am Vormittag ein besonderes Erlebnis. Um zehn Uhr wird das traditionsreiche Friedenslicht von den österreichischen Nachbargemeinden der Breitenberger Feuerwehr übergeben. Traditionell füllt sich in diesen Stunden des Vormittages der Kirchenplatz mit Menschen und läutet den gemeinsamen Heilig Abend in der Gemeinde ein.

Zahlreiche Wünsche, aber auch Grußworte der Ehrengäste verleihen diesem Moment einen besonderen, gar außergewöhnlichen Zauber. Es ist das Licht aus Bethlehem, das am Heilig Abend erwartungsvoll von der Gemeinde Breitenberg übernommen und von dort ausgehend an die Feuerwehren der Nachbargemeinden übergeben wird. Gemeinsam mit der Flamme aus dem Morgenland ziehen die Kameraden der FF Breitenberg weiter nach Neureichenau und übergeben das Licht.

Es ist wie eine Sinfonie für die Sinne, wenn die Menschen in Breitenberg zum Heilig Abend rufen, ihn feiern, ihn genießen und sich während der gemeinsamen Stunden an die jahrtausendalte Weihnachtsgeschichte erinnern. Es sind Reminiszenzen und Bilder, die bewegen, die beeindrucken, die nun aber einmal auch den Zauber des Weihnachtsfestes ausmachen, ihn gestalten und zu neuem Glanz verhelfen. Zum Heilig Abend in der Gemeinde Breitenberg sind alle Familien der Region, Urlaubsgäste und Traditionsliebhaber herzlichst eingeladen. Schöner könnte der 24. Dezember, der Tag der Heiligen Nacht, nicht sein.

Beitrag von auf 13. Dezember 2009. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste