Welt-Psoriasis-Tag am 29.10.2010 – Hauterkrankungen mit UV-Licht einfach und sicher behandeln

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Weite Verbreitung von Hauterkrankungen in der Bevölkerung

In diesem Jahr findet zum 7. Mal der Welt-Psoriasis-Tag statt. Ärzte und Patienten machen auf die Belange, der an Schuppenflechte Erkrankten aufmerksam. Es finden weltweit zahlreiche öffentliche Veranstaltungen, Patientenaktivitäten und Vorträge von Dermatologen statt. Weltweit leiden über 125 Millionen an dieser chronisch-entzündlichen Hauterkrankung.

In Deutschland sind ca. 1,7 Millionen Menschen an Psoriasis erkrankt, das sind 2,1% der Bevölkerung. 75% der Bevölkerung sind jünger als 65 Jahre. Psoriasis ist eine entzündliche Hauterkrankung bei der rötliche, scharf begrenzte Hautbereiche mit silberweißen Schüppchen bedeckt sind. Die Haut kann an diesen Stellen spannen und jucken. Auch Neurodermitis ist sehr stark verbreitet. Hierunter leiden bis zu 10% der Kinder und jungen Erwachsenen. Bei dieser schubweise auftretenden entzündlichen Hauterkrankung reagiert der Körper mit einer überschießenden Abwehrreaktion auf Allergene. Bei der Vitiligo (Weißfleckenerkrankung) handelt es sich um eine Pigmentstörung der Haut von der ca. 1 % der Bevölkerung betroffen ist.

Einfache und schnelle Hilfe mit der UV-Lichttherapie

Die natürliche Strahlung der Sonne enthält UV-Licht und wurde bereits vor Jahrhunderten zur Behandlung von Hauterkrankungen genutzt. Bei der UV-Lichttherapie wird das UV-Lichtspektrum, welches auch im Sonnenlicht enthalten ist, zur Therapie eingesetzt. So wird die UV-Lichttherapie (280 – 400 nm) zur Behandlung von Psoriasis, Neurodermitis und Vitiligo verwendet.
Für die UVB-Therapie stehen 2 Bestrahlungsqualitäten zur Verfügung. UVB-Breitspektrum (Wellenlänge 280 – 315 nm) und UVB-Schmalspektrum (Wellenlänge 310 – 315 nm). In der wissenschaftlichen Literatur und ärztlichen Praxis hat sich das Schmalspektrum UVB-311 (Wellenlänge 310 – 315 nm) zur Behandlung der o. a. Hauterkrankungen als effektiver und nebenwirkungsärmer durchgesetzt und wird überwiegend eingesetzt. Eine weitere Möglichkeit der Behandlung besteht in der PUVA-Therapie. Es wird dabei UVA-Licht (Wellenlängenbereich: 315 – 400 nm) eingesetzt in Kombination mit dem Medikament Psoralen.

Leistungsstarke UV-Lichttherapiegeräte von DAVITA®

In dermatologischen Praxen wird die UV-Lichttherapie erfolgreich zur Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt. Die Patienten werden dazu 3 – 5 Mal pro Woche über einen Zeitraum von mehreren Wochen behandelt. Da die Behandlung in der Arztpraxis für die Patienten einen hohen Zeit- und Kostenaufwand bedeutet, entscheiden sich viele Betroffene ein kostengünstiges Gerät für die Heimtherapie anzuschaffen.

DAVITA® bietet besonders hochwertige und leistungsstarke UV-Kämme und UV-Stäbe für die komfortable häusliche Anwendung an. Mit diesen Geräten können die Kopfhaut oder kleinere Hautpartien nach Rücksprache mit dem Arzt behandelt werden. Mit den UV-Teilkörperbestrahlungsgeräten können Hände, Füße oder Gesicht und mit UV-Flutern der ganze Körper behandelt werden.
Die UV-Lichttherapiegeräte von DAVITA® können über Apotheken, Sanitätsfachgeschäfte, medizintechnische Fachhändler und über das Internet bezogen werden. Die Pharmazentralnummer für den UV-Kamm UVB-311 lautet: 0459419.
Weitere Informationen unter www.davita.de oder unter der kostenlosen Service-Hotline: 0800 – 7504202.

Beitrag von auf 20. Oktober 2010. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste