Weltweit erstes Dorf mit Ökobilanz CO₂= 0 auf Teneriffa

Abgelegt unter: Freizeit |


Santa Cruz de Tenerife/ Frankfurt, 22. März 2010. Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, steht für ganzjährig milde Temperaturen, landschaftliche Vielfalt und ein breit gefächertes Freizeitangebot.

Bei 340 Sonnentagen im Jahr und konti-nuierlichen Passatwinden kommen hier jedoch nicht nur Strandurlauber und Kitesurfer auf ihre Kosten. Seit vielen Jahren bereits werden diese beiden Elemente der Natur auf Teneriffa auch im Sinne von nachhaltiger Tourismuspolitik und Um-weltschutzmaßnahmen genutzt.

Neuestes innovatives Projekt und ein Beispiel dafür, welchen Stellenwert der Umweltgedanke auf Teneriffa einnimmt: Am Freitag, dem 19. März 2010 wurde in Granadilla im Süden Teneriffas das erste komplett CO₂-emissionsfreie Dorf der Welt eröffnet.

Das vom ITER, Technologisches Institut für Erneuerbare Energien, entwickelte Dorf mit 25 bioklimatischen, aus ökologischen Werkstoffen gebauten Häusern und einem Besucherzentrum wurde von der Inselregierung gefördert und funktioniert völlig au-tark, das heißt unabhängig von externen Energielieferanten.

Die Wissenschaftler des Instituts haben sich bei der Planung und Entwicklung die Kräfte von Wind und Wetter zunutze gemacht und alternative Wege zur Energiegewinnung beschritten. Die windige Südostküste Teneriffas eignet sich perfekt als Standort, um den natürlichen Luftstrom einzufangen und in nutzbare Energie für Menschen umzuwandeln.

Seit 1990 beschäftigt sich das Institut mit dem Thema „Umweltschutz“ und investiert seither in die Entwicklung und Nutzung erneuerbarer Energien – in erster Linie in Sonnen- und Windenergie. Mit über 3.200 Sonnenstunden im Jahr bietet Teneriffa ideale Voraussetzungen für die Installation von Photovoltaikanlagen.

Aus diesem Grund besitzt Teneriffa auch eine der drei größten Solaranlagen der Welt. Ziel ist es, künftig mehr als die Hälfte des gesamten Energieverbrauchs der Insel aus diesen Quellen zu bedienen.

Informationen zu Teneriffa erhalten Endverbraucher beim Spanischen Fremdenverkehrsamt, Myliusstraße 14, 60323 Frankfurt, unter der Telefonnummer 069-7250-33 /-38 oder per E-Mail an frankfurt@tourspain.es.

Kostenlose Prospektbestellungen und nützliche Informationen sind online unter www.spain.info/de abrufbar. Info-Hotline unter 0034-902 00 31 21, gebührenfreier Skype-Call und weiterführende Links bietet die offizielle Internet-Präsenz des Fremdenverkehrsamtes Teneriffa (www.webtenerife.de). Urlaubsangebote und Special-Interest-Reisen haben alle renommierten Reiseveranstalter wie Neckermann, TUI oder FTI in ihren Programmen. Fotos in druckfähiger Auflösung über folgenden Link: http://www.gce-agency.com/kunden_bilder_teneriffa.html.

Beitrag von auf 1. April 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste