Wenn die Haartransplantation schief geht

Abgelegt unter: Beauty & Körperpflege |


Haartransplantationen gehören inzwischen zu den am meisten durchgeführten Schönheitsoperationen Weltweit. Bei der Auswahl der passenden Haarklinik vergessen viele Betroffene allerdings auch, dass es sich hierbei um einen operativen Eingriff handelt, der bei unsachgemäßer Durchführung Risiken mit sich bringt. Viele Betroffene wählen bei der Auswahl der richtigen Haarklinik oft die mit dem günstigsten Angebot und haben dann im Nachhinein große Probleme bei der Wundheilung und der Ästhetik der neuen Haarpracht. Mottenfraß-Optik, Klobürsten-Look und Fußballfeld-Optik nennen Fachleute umgangssprachlich die Resultate von unsachgemäß durchgeführten Eigenhaarverpflanzungen.
Viele Haarchirurgen mit mangelnder Ausbildung und Qualifikation
Günstige Preise lassen sich erreichen, indem man vor allem am Personal spart. Hochqualifizierte Haarchirurgen bekommt man nicht zu einem Mindestpreis. Qualität hat ihren Preis und das sieht man vor allem an den eingesetzten Ärzten. Wer in eine der so genannten Haarfabriken geht, geht das Risiko ein, das es zu Problemen mit der Haartransplantation kommt.
Erfahrene Haarchirurgen stecken viel Zeit in Ihre Ausbildung. Sie brauchen ein besonderes Gespür für das richtige Verteilen der Haarfollikel an den kahlen stellen. Ebenso benötigen diese ein besonderes Feingefühl bei der Entnahme der Haarfollikel am Donorgebiet (Spendergebiet) Dafür benötigen Haarchirurgen nicht nur das entsprechende Talent, sondern auch eine entsprechende Ausbildung.
Risiken durch gute Beratung vermindern
Andreas Krämer ist Haartransplantationsberater und bietet seit 2004 seinen Service allen Betroffenen kostenlos an. Auf seiner Webseite Hairforlife findet man wichtige Informationen, was man alles beachten sollte, bevor man sich einer Haartransplantation unterzieht. Auf seiner Seite findet man vertrauenswürdige Kliniken, die alle von ihm selbst überprüft wurden. Diese Haarkliniken befinden sich auf der ganzen Welt verteilt und sind mit neuester Technologie und renommierten Haarchirurgen besetzt.
Auf der Seite https://www.hairforlife.ch/haartransplantation-risiken/ findet man aktuelle Berichte darüber, was bei einer Haartransplantation schief gehen kann und wie diese Ergebnisse aussehen. Er bietet auch für fehlgeschlagene Haartransplantationen auf seiner Seite Lösungen an, die die verpfuschte Operation wieder korrigieren.
Über sein Beratungsformular kann man sich kostenlos beraten lassen. Neben Informationen zur Person selbst kann man hier ausführlich seinen Fall schildern und auch Fotos mit hoch laden. Anhand der Fotos und Beschreibung kann er sich einen ersten Eindruck verschaffen und den Fall einschätzen. Je nach aktueller Anfragesituation bekommt man innerhalb weniger Wochen eine erste Falleinschätzung mit einer Empfehlung für passende Kliniken. Auch bei den empfohlenen Kliniken kann wie bei jedem operativen Eingriff etwas schief gehen. Bei den von Andreas Krämer empfohlenen Haarkliniken und Haarchirurgen ist das Risiko für Komplikationen sehr gering. Zudem spart man sich mit der kostenlosen Beratung viele Stunden Recherchearbeit, da man direkt von seinem langjährigen Fachwissen profitiert und das völlig kostenlos.

Beitrag von auf 6. Februar 2019. Abgelegt unter Beauty & Körperpflege. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste