Wespenbekämpfung| Abzocke bei der Schädlingsbekämpfung

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Es ist heiß und Wespen haben Konjunktur. So oder zumindest so ähnlich haben viele heutzutage die Ansicht. Denn egal wo sich Menschen aufhalten, schwirren überall die Insekten herum. Das wäre grundsätzlich kein großes Problem. Da die kleinen Flieger jedoch stechen können, was höllisch wehtut, kommt es immer wieder zu medizinischen Notfällen. Denn nicht nur reagieren einige Menschen äußerst allergisch, sondern viele werden beim Trinken von der Wespe in den Mund oder Rachenraum gestochen. Die führt schnell zu akuter Atemnot und Hilfe ist nötig.

Einen Unterschied macht es zudem, ob den Wespen begegnet wird, während Sie zum Beispiel am See sitzen, oder aber ob Sie sich im heimischen Garten ausbreiten. Nicht selten siedeln die Insekten in der Nähe von Menschen. Dann können die für die Natur sehr nützlichen Flieger durchaus zu einer Belästigung werden. Dabei ist erst einmal davon abzuraten, selbst Hand anzulegen. Viel sinnvoller ist es, auf die Profis zur Wespenbekämpfung zu setzen. Der seriöse Kammerjäger aus der Nähe hilft in diesen Fällen zuverlässig.

Doch gerade diese Notsituation machen sich immer wieder Schädlingsbekämpfer, oder die, die sich als solche ausgeben, zumutze und schreiben negative Schlagzeilen. Denn der Handwerker-Notdienst verlangt dann an der Tür noch horrende Preise für die Wespenbekämpfung und schreckt auch nicht davor zurück, den Kunden unter Druck zu setzen. Zudem kommt es immer wieder vor, dass ganze Nester absolut unfachmännisch entfernt und geschützte Tiere einfach eliminiert werden.

Das Wichtigste auf einen Blick

Für den Einsatz eines Schädlingsbekämpfers, der sich um ein Wespennest kümmert, fallen üblicherweise Kosten zwischen 80 und 170 Euro an.

Unseriöse Dienstleister verlangen oft viel mehr für die Wespenbekämpfung, als den üblichen Preis.

Wespen stehen mitunter unter Artenschutz und dürfen nicht ohne Weiteres getötet werden.

Viele Insekten unter Artenschutz

Die Wespe steht in Deutschland unter Artenschutz. Somit ist es nur in bestimmten Fällen gesetzlich erlaubt, die Nester abzutöten. Ein Fachmann darf jedoch die Möglichkeit in Betracht ziehen, sie zu versetzen. Dennoch wird ein Profi Ihnen eher dazu raten, das Küchenfenster nicht mehr zu öffnen, als die Wespen zu eliminieren. Denn die Insekten leisten einen wichtigen Beitrag zum Ökosystem. Besonders streng ist der Gesetzgeber im Bezug auf Hornissen, einige besondere Wespenarten sowie Wildbienen. Bei Verstößen werden schnell Geldbußen von bis zu 50.000 Euro verhängt.

Übliche Preise bei der Wespenbekämpfung

Ein seriöser Kammerjäger verlangt – je nach Aufwand und Region – etwa 80 bis 170 Euro als Aufwandsentschädigung für die Bekämpfung von Wespen. Diese Preise gelten in Berlin für den Kammerjäger meist inklusive Anfahrt. Teurer wird es im Regelfall nur, wenn zum Beispiel eine Hebebühne benötigt wird, um das Nest zu erreichen. Oder aber wenn ein Einsatz in den Abendstunden sowie an Wochenenden oder Feiertagen nötig ist. Dennoch rechtfertigt ein normaler Auftrag nicht die Preise, die mancher „Dienstleister“ aufruft. So wurde im Sommer 2018 ein Fall bekannt, in dem eine Frau 800 Euro zahlen sollte, um ein Wespennest zu entfernen.

Bei solchen Preisen sollten Sie unbedingt ablehnen. Setzt Sie der „Fachmann“ unter Druck oder droht Ihnen gar, rufen Sie umgehend die Polizei. Ebenso sittenwidrig ist es, Wucher-Preise für die Wespenbekämpfung noch an der Tür zu verlangen. Dabei gilt es generell sich eine Rechnung aushändigen zu lassen und nicht umgehend zu bezahlen. Damit sind Sie später in der besseren Position, sollten die Kosten höher sein als das, was Ihnen im Vorfeld mitgeteilt wurde.

Ebenfalls ist es schwer, wenn Sie einmal bezahlt haben, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Denn nicht wenige dieser schwarzen Schafe nutzen erfundene Adressen oder geben erst gar keine Steuernummer auf der Webseite an. Zudem agieren in der Zwischenzeit auch viele als Vermittler und schließen dann einen Vertrag, der durch einen Handwerker aus der Umgebung ausgeführt wird.

Tipp:
Wenn Sie ein Gerichtsverfahren auf Schadensersatz anstreben, können Sie einen Sachverständigen für die Schädlingsbekämpfung zurate ziehen. Da dieser allerdings Geld kostet, lohnt sich das tatsächlich nur, wenn auch rechtliche Schritte in Erwägung gezogen werden. Dieser überprüft jedoch dann gewissenhaft die erfolgte Arbeit.
Schutz vor Abzocke

Um sicherzugehen, wählen Sie einen Kammerjäger aus der Region. Verzichten Sie dabei auf Dienstleister, die lediglich eine Handynummer oder 0800er-Nummer als Kontakt angeben. Zudem kann über das Impressum der Webseite die Adresse eruiert werden. Ist hier lediglich „in Gründung“ angegeben, ist ebenfalls Vorsicht geboten. Als Ausgangspunkt können auch die Berufsverbände dienen. Über diese lässt sich ein Notdienst in der näheren Umgebung finden.

Am sichersten schützen Sie sich jedoch vor Abzocke bei der Wespenbekämpfung, wenn Sie bereits, ohne einen konkreten Notfall zu haben, schon jetzt einen Kammerjäger in Ihrer Umgebung suchen. Denn ohne Druck haben Sie ausreichend Zeit, um zu recherchieren und auch das eine oder andere Gespräch zu führen. So haben Sie im Notfall dann den Kammerjäger aus Berlin parat, ohne sich über Betrüger und falsche Handwerker sorgen machen zu müssen. Das Gleiche bietet sich im Übrigen auch für den Schlüsseldienst an!

Profis am Werk

Die Kammerjäger Absolut haben sich in Berlin und Umgebung bewährt. Das Team arbeitet professionell sowie gewissenhaft. Alle Preise sind transparent und werden klar kommuniziert. Dabei ist absoluter Verlass auf auf die Mitarbeiter, die durch ständige Schulungen auf dem aktuellen Wissensstand sind. Dank der 10-jährigen Erfahrung können die Profis der Kammerjäger Absolut die Wespenbekämpfung in Berlin objektiv einschätzen. Zudem wird immer nach geltenden Vorgaben und Gesetzen gehandelt. Dabei sind die freundlichen Mitarbeiter stets bereit, im Erstkontakt Fragen ausführlich zu beantworten und Ihnen, aufgrund der Sachlage, bereits Auskunft zu einem möglichen Preis zu geben. Termine werden vom Kammerjäger Absolut Berlin in der Regel binnen von 24 Stunden ermöglicht. Liegt ein Notfall vor, sind die Kollegen sofort vor Ort.

Beitrag von auf 8. Juli 2019. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste