Wie Afrika ein ganzes Leben verändert

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Damals arbeitete Frau Soupez in einer namenhaften Firma in Nordrhein-Westfalen, die Bohrmaschinen exportierte, und wollte ihre Urlaubstage für eine Reise in den faszinierenden Senegal nutzen. Doch was sie dann erlebte, ließ sie nicht mehr los – es war, als ob ihr Afrika ein komplett neues Lebensgefühl vermittelte: Während ihrer Reise erfuhr Frau Soupez grenzenlose Gastfreundschaft, erlebte unglaublich lebensfrohe Menschen und tauchte in ihr noch unbekannte, interessante Kulturen ein. Weit weg vom stressigen europäischen Alltag und mittendrin im afrikanischen Leben verliebte sie sich in das Land und und wollte es fortan nicht mehr missen.
Diese drei Wochen genügten, um das Leben einer Frau um 180 Grad zu drehen: Noch auf dem Rückflug entschied sich Frau Soupez dazu, ihren damaligen Job zu kündigen und nach Westafrika zurückzukehren.

Gesagt, getan…. Und kurz darauf fand sie sich im zauberhaften Senegal wieder, um dort für ein ganzes Jahr mit Land und Leuten zusammen zu leben. Der Aufenthalt veränderte vieles. Nicht nur, dass er zu einer unvergesslichen Zeit mit wundervollen Erinnerungen und Freunden fürs Leben wurde. Vielmehr wandelten sich Frau Soupez” Einstellungen und Denkweisen derart, dass sie nach ihrer Rückkehr ihr vorheriges Leben nicht einfach unverändert aufnehmen konnte und wollte. Sobald sie sich wieder in Deutschland befand, entschloss sie sich, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Als selbstständige Leiterin eines Reiseunternehmens setzte sie sich fortan zum Ziel, das neu gewonnene Lebensgefühl mit Rundreisen durch das „Land der Gastfreundschaft“ (Synonym für den Senegal) an andere Menschen weiterzugeben.

Als kleine Widmung an das Land, das ihr Leben veränderte, gab Frau Soupez ihrem Unternehmen den Namen: Madame Dakar Reisen.
Anfangs organisierte also „Madame Dakar“ Reisen in den Senegal, doch schon bald darauf nahm sie auch andere Länder, welche ihr persönlich sehr am Herzen liegen, in ihrem Angebot auf. Mitunter ihre Heimatregion Nord-Pas de Calais, um den Reisenden die traditionelle und fröhliche Lebensweise der „Sch”ti“ näherzubringen und zu zeigen, dass auch der nördliche Teil Frankreichs eine Menge zu bieten hat.

Beitrag von auf 16. August 2011. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste