Winterzauber: Balsam für die Seele

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Ruhe und Entspannung
 

Perfekte Pisten, romantische Winterlandschaften und abwechslungsreiche Loipen begeistern, aber zwischendurch sehnt man sich schon einmal nach ein wenig Ruhe und Erholung. Dann ist es an der Zeit für die besten Winter-Wellnesserlebnisse aus den Bergen, die Körper, Geist und Seele verwöhnen und neue Kraft für den Alltag schenken.

James Bond war schon dort: Tuffbad hat die Lizenz zum Verwöhnen
„Spectre“ bereits im Kino gesehen? Da gibt es im Lesachtal richtig Action. In der Realität geht es dort aber beschaulicher zu. Im naturbelassenen Tal wird Urlaub noch ganz offline gemacht, zum Beispiel im 1. Almwellnesshotel Tuffbad. Bei den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film logierte das Team im Hotel. Seit dem gibt es das 007 Goldfinger-Face-Treatment und attraktive Pauschalen auf den Spuren des Agenten. Ein Quantum Heu ist zum Beispiel auch im Winter zu empfehlen. Denn das Bergheu wird nur alle zwei Jahre in über 2.000 Meter Seehöhe am Riebenkofel gemäht. Es besteht aus 120 verschiedenen Gräsern, Blüten und Kräutern. Die ätherischen Öle der kräftigen Heilpflanzen heilen über die Haut und Atemwege. Eingesetzt wird das Heu im Kraxenofen, in Kräutersackerln, im Heubett oder bei den Heu-Treatments. Eine Almheustempelmassage löst Verspannungen, bei der Heukuschelzeit zu Zweit geht’s gemeinsam zum Aromaheupeeling und ins Heubadl im Holzzuber oder man lässt sich bei der Tuffbadzeremonie mit Wiesenkräuterheuöl verwöhnen. Dazu passend gibt es einen Heu-Sirup mit Prosecco, eine Heu-Suppe, einen Heu-Espresso und ein Rinderfilet im Heu gegart. Wer genug vom Heu hat, taucht im hauseigenen Heilquellwasser ab oder entdeckt die zehn verschiedenen Saunen. www.almwellness.com und www.lesachtal.com.

Im Gailtal Basenfasten mit Genuss
Ein weiteres Kleinod in Sachen Wellness findet sich im Nachbartal, dem Gailtal. Seit 1928 gibt es hier ein Heilbad und seit 1978 das Biohotel „der daberer“. Als echter Familienbetrieb zählen die Daberers zu den Bionieren in der Region und setzen auf natürlich verwurzelten Wellnessurlaub. Die Yogawochen sind fast schon Kult. Die Basenfastenwochen allerdings noch ein echter Geheimtipp. Ohne zu Hungern und unter professioneller Begleitung wird in einer Woche der Basenhaushalt wieder auf Vordermann gebracht. Genau das Richtige nach dem großen Schlemmen an den Feiertagen. Perfekt für Freundinnen-Runden ist das private Ladies-WaldSpa. Finnische Sauna, Tannensauna, Gebirgswasser-Tauchbecken, Kachelofen-Ruheraum, Trinkbrunnen, Teebar und Freiluft-Terrasse hat man dabei ganz für sich. Prosecco, hausgemachter Lavendelsirup und Schokopralinen runden den Aufenthalt im privaten Spa-Holzhäuschen mitten im Wald ab. www.derdaberer.at

Am Weissensee natürlich entspannen
Während am Weissensee dem Eislaufvergnügen gefrönt wird, wartet im Inneren des Bio-Vitalhotel Weissenseerhof eine See-Spa-Welt, die ihresgleichen sucht. Alles wurde aus natürlichen Materialien gebaut, in denen man sich sofort geborgen fühlt. Wer möchte kann seinen Aufenthalt mit einer Fastenkur nach F.X.Mayr kombinieren und seinen Körper auf sanfte Art entschlacken. Oder man gibt sich einfach nur dem atemberaubenden Ausblick auf dem See hin und genießt die vielfältigen Angebote des 1.000 Quadratmeter großen Spas – angefangen von Massagen, Kosmetik, Yoga, Meditation, Saunen, Dampfbad bis hin zum Pool oder Dachterrasse. All das inmitten unberührter Naturlandschaft mit Naturküche auf Haubenniveau. www.weissenseerhof.at

Day SPA – Welcome Home
Das Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia, direkt an der Skipiste in Tröpolach, wartet mit einem ganz besonderen Angebot auf. Hier können Tagesgäste in der Zeit von 10 – 20 Uhr den gesamten Wellnessbereich inklusive der vielfältigen Saunalandschaft mit Innen- und Außenpool, Wasserbetten und Infrarotraum nutzen. NEU: Für einen Preis von 55 Euro pro Person inklusive einem üppigen Frühstücksbüffet (BREAKFAST & SPA, 7.00 – 10.30 Uhr) oder Abendessen mit 3-Gang-Menü (DINNER & SPA, 18.30 – 20.30 Uhr). Wer auf die Verköstigung verzichten möchte, bucht den DAY-SPA Classic für 39 Euro. Dieser beinhaltet die Nutzung des 2.400 Quadratmeter großen Wohlfühlbereiches. Alle drei Angebote inklusive einem Begrüßungsgetränk und Nachmittagssnack. www.falkensteiner.com

Unsere Tipps
Lust auf noch mehr Wellness aus den Alpen? Am und rund ums Nassfeld, im Lesachtal und am Weissensee haben viele Hotels kleine, aber sehr feine Spa- und Wellnessbereiche. Zwei Tipps möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen:

Abkühlung im größten Tauchbecken der Alpen
Ein Highlight an kalten Wintertagen ist natürlich die Sauna – in einigen Betrieben sogar mit anschließendem Sprung ins erfrischende Seewasser.

Ab in die Aquarena Kötschach-Mauthen
Die Aquarena ist ein schönes Hallen- und Freibad in Kötschach-Mauthen. Neben den verschiedenen Becken gibt es auch eine Wasserrutsche. Perfekt für Wasserratten, die sich abseits der Piste mal so richtig austoben möchten.

Wussten Sie, dass …

… sich sogar das James-Bond-Team im Tuffbad nach den anstrengenden Dreharbeiten im Lesachtal verwöhnen ließ?

… die Kräuter im Sommer auf der Alm liebevoll gepflückt werden, um im Winter ihre ganze Kraft bei heilsamen Wellnessanwendungen zu entfalten
und damit prädestiniert ist für heilsame Wellnessanwendungen?

… sich die Muskeln nach einem Tag auf der Piste am besten im warmen
Heilwasser entspannen und erholen?

Honorarfreie Pressefotos zum Download finden Sie auf: www.nlw.at

Beitrag von auf 7. Dezember 2015. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste