Wofür die Hundeversicherung doch gut ist

Abgelegt unter: Freizeit |


Familie Winkelmann mit ihren beiden Kindern hält sich schon seit Jahren einen Golden Retriever namens Bernie. Mit ihrem vierbeinigen Gesellen unternimmt die Familie viel und die Kinder toben, wann immer es Zeit und Wetter erlauben im Garten mit dem geliebten Wildfang.

Herr Winkelmann weiß: ein Hund ist ein verspieltes, aber auch unberechenbares Wesen. Deshalb hat für alle Fälle direkt beim Kauf des Hundes eine Hundeversicherung abgeschlossen, die u. a. die Hundehaftpflicht, die Krankenversicherung und die OP-Versicherung beinhaltet.

Informationen zur Hundeversicherung erhalten Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/hundeversicherung.html

In den vergangenen Jahren musste die Hundeversicherung von Herrn Winkelmann schon mal herhalten. Im gemeinsamen Urlaub im Schwarzwald tollte Golden Retriever Bernie beim Spaziergang in den Wäldern herum. Nicht für die Eltern und die Kinder gab es viele neue Eindrücke, sondern auch für Bernie. Und Kaninchen hinterlassen ganz interessante Gerüche. Grund genug für Bernie, zu versuchen, in einen Kaninchenbau einzudringen. Dabei verklemmte er sich hoffnungslos im Erdreich und Wurzelwerk und musste mit größter Anstrengung herausgezogen werden. Zahlreiche Hautabschürfungen waren die Folge.

Die Familie besann sich auf ihre Hundeversicherung und fuhr mit Bernie umgehend zum nächsten Tierarzt. Der verarztete die Wunden und betreute den Hund auch während des Urlaubes bei zwei weiteren Behandlungen. Die Kosten hierfür wurden von der Hundekrankenversicherung übernommen. Den Tierarzt konnte die Versicherung ebenfalls vermittelt, da sich Familie Winkelmann in ihrer Urlaubsgegend auch nicht auskannte.

Leistungen wie diese sind ein wichtiger Bestandteil in der Hundeversicherung. Denn die Kosten für den Tierarzt und die Heilbehandlung muss natürlich der Hundehalter bezahlen, da Tiere nicht wie Menschen einen gesetzlichen Krankenversicherungsschutz haben. Auch Operationen können mit einer Hunde-OP-Versicherung abgedeckt werden, da hier ebenfalls, je nach Aufwand der Operation, hohe Kosten auf den Hundehalter zukommen können.

In der Hundeversicherung sind es nicht immer die hohen Schäden, die an der Tagesordnung, sondern viele Kleinigkeiten, die im Laufe eines Hundelebens immer wieder Kosten verursachen. Daher ist Familie Winkelmann mit ihrem Retriever Bernie durch die Hundeversicherung bestens für die kommenden Jahre gewappnet.

Bildquelle: m. großmann, www.pixelio.de

Beitrag von auf 15. Februar 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste