Zuckerkrankheit bei Männern

Abgelegt unter: Forschung |


Professor Dr. med. Thomas Haak (Mitglied des Vorstandes von diabetesDE und Chefarzt des Diabetes Zentrums Mergentheim) erklärt, dass sich viele scheuen, dieses Thema bei ihrem Arzt anzusprechen.

Er sagt, dass die Zuckerkrankheit dafür verantwortlich sein kann, dass es im Bett nicht so läuft wie erhofft. Viele Männer und Frauen mit Diabetes leiden an sexueller Unlust oder Impotenz. So können durch die Krankheit geschädigte Nerven eine sogenannte erektile Dysfunktion beim Mann verursachen. Frauen mit Diabetes haben beim Sex mitunter Schmerzen, weil sie unter trockenen Schleimhäuten und Entzündungen im Genitalbereich leiden. Betroffene und ihre Partner sollten sich daher nicht scheuen, ihren Arzt oder einen geschulten Therapeuten mit einzubeziehen, wenn sie sich sexuell eingeschränkt fühlen.

Es gibt aber oft existierende und wirksame Behandlungen und gute Erfahrungen mit der sogenannten Schwellkörperautoinjektionstherapie.

Viele weitere Infos im „diabetesDE“ Chat!

Der Diabetes-Chat steht allen Internet-Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Die Protokolle der letzten Sprechstunden können Sie unter www.diabetesde.org/aktivleben/expertenchat abrufen. Eine weitere wichtige Anlaufstelle ist das Diabetes Gesundheitstelefon. Unter der Nummer 01802-505205 (6 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute) stehen täglich 24 Stunden Experten für Fragen bereit.

Quelle: diabsite.de/aktuelles/nachrichten/2010/100318

Quelle: Jutta Schütz

Beitrag von auf 31. März 2010. Abgelegt unter Forschung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste