Zukunft wird Realität – bei IBM“s Elitepraktikum Extreme Blue

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


>
Böblingen – 14 Aug 2009: 15 internationale Top-Studentinnen und Studenten von deutschen und ausländischen Universitäten sind für zehn Wochen in das deutsche IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen eingezogen und nehmen an dem beliebten Sommerstudentenprogramm Extreme Blueteil. Dieses läuft zur Zeit an europäischen IBM Standorten in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Irland und Deutschland. Dort bekommen Studierende verschiedener Fachrichtungen wie beispielsweise Informatik oder Elektrotechnik die Möglichkeit, zusammen mit IBM Experten neue und innovative IT-Projekte eigenständig und kreativ zu realisieren. Dabei geniessen sie jegliche Freiheiten, um neue Wege und Ansätze einbringen zu können. Von über 110 Bewerbern konnten sich in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren zwei Studentinnen und 13 Studenten für vier Entwicklungsprojekte in diesem Jahr durchsetzen. Allen gemeinsam sind hervorragende Notendurchschnitte und großes Talent bei der Lösung komplexer Aufgaben. Zudem mussten sie das IBM Einstell Assessment erfolgreich bestehen. Die Studentinnen und Studenten teilen sich in vier Kreativteams auf, werden von IBM Experten und Mentoren betreut und arbeiten bis Ende September an herausfordernden Software- und Hardwarelösungen. Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr Internetapplikationen für Unternehmensportale, Disaster Recovery in verteilten Systemen, Datacenter I/O und Context- and Situation Aware Human Workflows.

Am Ende des Praktikums steht für alle Beteiligten die europäische Abschlussveranstaltung namens Extreme Blue Expo,die in diesem Jahr in Rotterdam stattfinden wird. Hier werden alle europäischen Extreme BlueStudenten ihre Ergebnisse präsentieren. Dr. Stephan Kammerer, Extreme BlueProjektleiter in Deutschland: „Extreme Blueist ein ausgesprochen erfolgreiches Studentenprogramm, mit dem Ziel, die Studenten für IBM und IBM Technologien zu begeistern. Seit Bestehen des Programms konnten wir über 400 Extreme Blue-Absolventen einstellen. Für die Studenten eignet sich das Praktikum zum Aufbau ihres eigenen Netzwerks und zum direkten Berufseinstieg nach dem Studium bei IBM.“

Das IBM Extreme BlueStudentenprogramm wurde vor zehn Jahren als Pilotprojekt am IBM Standort Cambridge, Massachusetts (USA), ins Leben gerufen, um die Vernetzung und den Infomationsaustausch zwischen den Hochschulen und IBM zu fördern sowie um begabte technische Nachwuchskräfte zu finden und für das Unternehmen zu gewinnen. Vor neun Jahren wurde Extreme Blueauch in Europa erfolgreich etabliert und richtet sich an herausragende Studierende der Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Physik und angrenzenden Fachrichtungen.

Kontaktinformation
Tina Ulmer
IBM Deutschland Research Development GmbH
(49) 07031 / 16-3455
tulmer@de.ibm.com

Beitrag von auf 14. August 2009. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste