Zwei Köche, vier Gänge und acht Weine – „Essen und Trinken bei Freunden“ am 6. April im Restaurant „Belle Epoque“

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


Matthias Meurer und Christoph Heim stehen zweimal im Jahr gemeinsam am Herd. © Holger Bernert
 

Zwei Spitzenköche, vier Gänge und acht Weine. Das Koch-Duo Matthias Meurer (36) und Christoph Heim (33) gibt seine kulinarische Visitenkarte gemeinsam ab. Beide kommen auf insgesamt 27 Punkte im Gault Millau. Am 6. April bieten die Freunde und Weggefährten moderne Haute Cuisine mit französischer Noblesse auf allerhöchstem Niveau für die wahren Genießer der französischen Küche.

Schon als Kinder haben sie gemeinsam Streiche ausgeheckt. Zwei wie Pech und Schwefel. Erst später sind die besten Freunde unterschiedliche Wege gegangen. Doch es eint sie eine Leidenschaft: die Liebe zur französischen Küche. Während Matthias Meurer Küchenchef im Romantik Jugendstilhotel Bellevue in Traben-Trarbach wurde, kocht Christoph Heim in Heim’s Restaurant im elterlichen Betrieb in Reil.

„Wir haben gemeinsam im Drei-Sterne-Restaurant von Klaus Esfort in Saarbrücken gearbeitet“, erinnert sich Matthias Meurer. „Ich war dort als Jungkoch angestellt, während Christoph da seine Ausbildung absolvierte. Später habe ich mal im Reiler Hof unter Küchenchef Christoph Heim gearbeitet. Unsere beruflichen Wege haben sich also ständig gekreuzt.“

„Gemeinsam zu kochen macht uns sehr viel Spaß“, erzählt Christoph Heim. „Daher haben wir die kulinarische Reihe ‚Essen und Trinken bei Freunden‘ erstmalig im letzten Jahr veranstaltet. Der Erfolg bei den Gästen war so groß, dass wir uns nun für eine Fortführung entschieden haben.“

Nach dem ersten Gang von Matthias Meurer mit Carpaccio, Tatar und Croustillon vom Rinderfilet, Sojabohnen, Hoisin-Marinade und Trüffeln richtet Christoph Heim seinen Kabeljau mit Krustentieren im Bouillabaisse-Sud an. Weiter geht es mit dem vom Küchenchef des Bellevue in Szene gesetzten Rücken und Royal vom Hunsrücker Rehrücken, Sanddorngelee, Waldpilzkompott, Pastinaken und Preiselbeerjus. Zum süßen Abschluss verführt der Reiler Spitzenkoch die Gäste mit einem warmen Tarte Tain, das mit salzigem Karamelleis serviert wird.

Die korrespondieren Weine des Abends stammen aus den Mosel-Weingütern Clemens Busch in Pünderich und Franzen aus Bremm. Zu jedem Gang gibt es jeweils zwei Weine aus den Weingütern, die von den Winzern persönlich präsentiert werden.

Beitrag von auf 21. März 2019. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste