„Zwillingswelten“ – Unglaubliche Geschichten genetischer Doppelgänger

Abgelegt unter: Literatur |


In seiner überaus anregenden Mischung aus eigenen Beobachtungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen zeigt der Autor, dass es so etwas wie ein unsichtbares Band zwischen Zwillingen gibt. Gleichzeitig verdeutlicht er, wie sich von Geburt an erbgleiche Geschwister im Laufe des Lebens so verändern können, dass der Leser sich wundert und spontan fragt: „Wie ist das möglich?“

Der Autor, selbst zweieiiger Zwilling und Vater eineiiger Töchter, lässt in sein Werk eigene Erfahrungen einfließen. Ein skurriler Traum zur rasanten „Zwillingsvermehrung“, die Beobachtung identisch gekleideter eineiiger Zwillingsschwestern oder der Kauf der gleichen Tonmaske seiner Töchter beeinflussten ihn nachhaltig und brachten ihn auf die Idee zu diesem Buch.

„Zwillingswelten“ ist auf 223 Seiten klar gegliedert. Nach dem erläuternden Vorspann schließen sich die Kapitel zu den Geschichten der eineiigen Zwillinge in alphabetischer Reihenfolge an. Die unglaublichen Erlebnisse sind verständlich und unterhaltsam – nicht nur für genetische Doppelgänger, sondern für alle, die das Thema „Zwillinge“ interessiert.

Verfügbarkeit
Blattert, Werner: Zwillingswelten, Books on Demand, Norderstedt 2009, 224 Seiten, ISBN: 3839154987, EUR 19,10.
Im Buchhandel oder Internet erhältlich: www.amazon.de; www.libri.de; www.buecher.de; www.hugendubel.de; www.buchhandel.de; www.sz-shop.de.

Beitrag von auf 24. Januar 2010. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste