Alte Musik in Spanien und Süditalien – Workshops auf BURG FÜRSTENECK

Abgelegt unter: Klassische Musik |


Spanien ist eine der wichtigsten Wiegen der abendländischen Musik – ein Land, das im Mittelalter fast gänzlich unter arabischer Herrschaft stand, ein Land, in dem sich die drei monotheistischen Religionen begegneten und gegenseitig befruchteten. 1492 wurden nach fast acht Jahrhunderten die Moslems und die Juden aus dem Land vertrieben – ihre musikalischen Spuren aber hatten sich längst fest in die spanische Kulturlandschaft eingraviert.

Tarantelle, Canarios und Tammurriate, Villanelle, arabisch-andalusische Percussionen, italienische Tänze mit spanischem Kolorit aber auch beispielhafte Elemente mittelalterlicher Musik der iberischen Halbinsel sind die Themen der diesjährigen Etappe für Alte Musik auf Burg Fürsteneck.

Als Workshops der 8. Etappe für Alte Musik stehen zur Wahl:

„Spanische Elemente im italienischen Tanz um 1600″, ein Tanzworkshop unter Leitung von Jadwiga Nowaczek. „Canarios, Recercadas y Folias“, so heißt ein Ensemblekurs für frühbarocke ostinato-basierte Instrumentalmusik unter Leitung von Marco Ambrosini. Mit Tanzmusik und Liebesliedern aus der Zeit um 1500 in Süditalien befasst sich ein Ensemblekurs der Kurs Peter Rabanser mit dem Titel „Villanelle und Tarantelle am spanischen Hof zu Neapel“.

Die lauten Blasinstrumente wie Schalmeien, Pommern, (Zug-)trompeten, Posaunen, Zinken, Dulciane, Krummhörner, Dudelsäcke, Einhandflöten oder andere „laute“ Instrumente des Mittelalters und der Renaissance kommen bei „Musica Ruida“ – Spanische Musik für Bläserensemble unter Leitung von Ian Harrison zum Einsatz. Der Gesangsworkshop mit Jule Bauer singt Pilgerlieder aus dem „Llibre Vermell“. Meike Herzig unterrichtet der spanischen Musik des 13. bis 16. Jahrhunderts für die Blockflöte.

Lauten, Harfen, Gitarren und andere Zupfinstrumente sind bei dem Kurs „Guitarras y Romances – Lauten-Ensembles im Spanien des 15. Jahrhunderts“ richtig. Die Leitung dieses Seminars hat Marc Lewon. Und die Percussion, die ganz besonders von der maurisch-andalusischen Musik beeinflusst ist, unterrichtet Katharina Dustmann.

Beitrag von auf 30. Januar 2008. Abgelegt unter Klassische Musik. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste