Am Tag der “Reisefreiheit” auf der Suche nach einer COVID-19-freien Zone für den Urlaub? (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 

Dieses Jahr spielt nicht nur der Preis die Hauptrolle bei der Reisebuchung, sondern viel mehr die Sicherheit und dass das Reiseziel von COVID-19 Infektionen kaum betroffen war. Welches Land hat diese Situation gut gemeistert und bietet Qualität für einen guten Preis, möglichst am Meer und mit Programmen für Kinder, Sportangeboten und großartigen Dienstleitungen für das eigene Wohlbefinden. Viele Studien haben bestätigt, dass Urlaub der Gesundheit zugutekommt, besonders wenn man sich vom Alltagsstress erholen kann. Also sollte es einen Urlaub sogar auf Rezept geben.

Bei der Reiseentscheidung steht Bulgarien in der “Pool Position”. Das Land mit den langen weißen Sandstränden und unvergleichlichen Naturreservaten in den Bergen, mit Thermalquellen und schmackhafter Küche, als Obstgarten Europas für deutsche Touristen gut bekannt. Nach äußerst erfolgreichem Management der Corona-Krise ist Bulgarien das erste EU Land, das ab dem 1. Juni 2020 seine Grenzen für EU-Bürger ohne Quarantänepflicht öffnen konnte. Bulgarien ist überraschend anders und versetzt Urlauber positiv in Erstaunen, vor allem jetzt zur Zeit der Rosenblütenernte.

Die Schwarzmeerküste war unberührt von COVID-19 und bietet nicht nur preisgünstigen Strandurlaub in vielen vollrenovierten Resorts oder brandneuen Hotels, sondern die Thermalquellen am Meer sind eine ideale Mischung aus Präventions- und Gesundheitsangeboten. Die geschmackvollen Investitionen der letzten Jahre mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit überraschen jeden Besucher. Die Stimmung am breiten weißen Strand ist bunt, modern und lädt zur Bewegung ein. Große Sportbereiche, Animation für Kinder und Trainingsangebote für Erwachsene, anstatt Plastikstuhl und Wurstbude. Das Bild ist von neuen trendigen Bistros und Gastronomie geprägt, Kunst wird gezeigt und farbenfrohe moderne Design-Bars laden zum Verweilen ein. Die Preise sind moderat bis extrem günstig und der Gesamteindruck ist absolut schick. Diese visuelle Änderung wird immer schneller zum Vorteil und wird sogar von der TUI Gruppe seit Jahren als Vorbild im Tourismus mit aufgebaut. Verstärkt wird in gehobene Hotelkategorien, in Freizeitsport und SPA-Angebote investiert. Die Küstenlandschaft nördlich von Varna überrascht mit einer riesigen Vielfalt für Bewegung und Erholung. Für Sportbegeisterte stehen eine ganzjährig geöffnete überdachte Eissporthalle sowie eine Schwimmhalle für die Olympia-Vorbereitung im Therma Village Kranevo zur Verfügung. In Albena findet man ein Sportzentrum mit 22 Tennisplätzen im Freien und 3 überdachten Tennisplätzen mit ITF Qualitätsstandards. Nebenan befinden sich Fußballplätze, ein Wassererlebnispark und eine Reitschule. Im traditionsreichen Seebad mit sieben Thermalquellen, in Sankt Konstantine und Elena Resort liegt das modernste Thermalbadkomplex. Das Aquahouse bietet Sportanimation und erstklassige Behandlungen.

Die Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub sind optimal: Vom Badeurlaub an der Schwarzmeerküste, wie der Familienliebling Goldstrand und Sonnenstrand, über Wanderungen in drei Nationalparks in 1500-2500 m Höhe bis hin zu neu entwickelten Thermal- und Luftkurorten, zehn UNESCO-Welterbestätten bietet Bulgarien ein breites Spektrum an Attraktionen. Deutsche Veranstalter unterstützen die Verwandlung im Tourismus und investieren in erster Linie in nachhaltige Projekte. Ein weiterer Beweis, dass Qualität angeboten wird, zeigt, dass die Gesetzliche Krankenkassen Vereinigung in Deutschland seit 2019 in Bulgariens Luftkurorte und Thermalanlagen Vorsorgekuren finanziert und die geprüften und qualitativ hochwertigen medizinischen Dienstleistungen anerkennt. Wir haben in den letzten Monaten erlebt und gelernt, dass wir unser Immunsystem stärken sollen und auf unsere Gesundheit mehr achten müssen. Ob die Abwehrkräfte mit dem hohen Gehalt an negativen Luftionen am Meer oder am Rodope-Berg in Pamporovo und in Borovets am Rila Berghang oder an römischen Heilquellen in Kuystendil und Sandanski mit Anwendungen gestärkt werden, eins ist klar: In Bulgarien tankt der Körper Energie und wird durch die Natur entgiftet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Bulgarien war Vorreiter und hat das Siegel für Sicherheit und Hygiene des World Travel & Tourism Council (WTTC) eingeführt. Durch das Siegel “Safe Travels” (Sicher Reisen) kann man leichter Urlauborte, Transportmittel, Hotels und Restaurants erkennen, die hohe Sicherheits- und Hygienestandards einhalten. “Die Corona-Pandemie hatte in Bulgarien nur geringe Auswirkungen. Jetzt möchte unser Land diesen Vorteil nutzen und Strandurlauber und gesundheitsbewusste Touristen wieder anlocken,” sagt Frau Angelkova, Ministerin für Tourismus.

Pressekontakt:

Carmen Struck
Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK Bulgarien
carmen.struck@ahk.bg
M +359 894 646 710

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/145310/4623381
OTS: Agentur für Gesundheitstourismus

Original-Content von: Agentur für Gesundheitstourismus, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. Juni 2020. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste