Ärzte koordinieren Grippeimpfung mit amanzii protect

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) bietet für ihre Mitglieder eine neue digitale
Lösung für die Grippeschutzimpfung bereit. Diese soll sicherstellen, dass alle Ärzte ihre
Patienten zeitnah mit der nötigen Grippeschutzimpfung versorgen können. Die komplexe
Verteilung des Impfstoffs vorab, soll im zweiten Schritt von den Ärzten unterstützt werden.
Hierfür können Ärzte mit einer hohen Kapazität an Impfstoff, über die Plattform amanzii
protect, Termine für die Grippeimpfung anbieten. Ärzte mit zu wenig Impfstoff, können auf
diese Angebote zurückgreifen und für Ihre Patienten einen Termin für die
Grippeschutzimpfung in einer anderen Praxis buchen.
Die alljährliche Herausforderung ist die bedarfsgerechte Verteilung des Impfstoffs. Während
einige Praxen noch über hohe Mengen an Impfstoff verfügen, ist der Bedarf in anderen
Praxen längst nicht gedeckt. Die regionalen Unterschiede beim Bedarf der Impfung stellen
die Verantwortlichen im Gesundheitswesen alljährlich vor eine Herausforderung. Der
diesjährige Start der Grippeschutzimpfung ist während der Corona-Pandemie besonders
entscheidend. Es gilt, so schnell wie möglich eine flächendeckende Abdeckung der
Grippeschutzimpfung zur erreichen. Schwere Verläufe der normalen Grippe können so
frühzeitig eingedämmt werden und belasten damit nicht zusätzlich die benötigten
Stationen in den Kliniken.
Der Service steht für die Ärzte ab sofort zur Nutzung bereit. Die Ärzte werden zusätzlich
durch den Support des Startups in der Anwendung unterstützt.

Beitrag von auf 4. Dezember 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste