BVND informiert: Novum: Der Bundesverband Niedergelassener Diabetologen e.V. (BVND) steht im engen Austausch mit der gematik GmbH in Sachen elektronische Patientenakte (ePA).

Abgelegt unter: Gesundheit |


Diabetologen sind bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen ganz vorne mit dabei; auch bei der Umsetzung der ePA wird die Expertise des BVND nicht nur von der ‚gematik‘ geschätzt.

Am 27. Januar 2021 fand eine Videokonferenz mit dem Arbeitstitel „exklusive Einführung in die elektronische Patientenakte (ePA)“ durch die ‚gematik‘ mit dem Vorstand und dem Beirat des BVND statt. Dabei erhielten die Teilnehmer einen tiefen Einblick in die ePA und es kristallisierte sich sehr schnell auch eine aktive Unterstützung durch die Teilnehmer heraus. Dabei wurde deutlich, dass die alltägliche Anwendung der schon vorhandenen digitalen Werkzeuge in den Diabetologischen Schwerpunktpraxen zu einer Expertise geführt hat, auf die die ‚gematik‘ auch zukünftig zurückgreifen möchte. Im Zuge dessen wurde auch geplant, dass sich einige Diabetologische Schwerpunktpraxen als ePA-Testkandidaten zur Verfügung stellen.

Bereits im September letzten Jahres kam es in Berlin zu einem Spitzentreffen im Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Drei Vorstände des BVND waren zum konstruktiven Austausch zu Gast bei Christian Klose, dem Leiter der neuen BMG Unterabteilung für „Telematik, gematik und e-Health“. Der Kontakt zur ‚gematik‘ wurde in der Folge dieses Gesprächs vereinbart und hergestellt.

Das BMG ist seit Mai 2019 mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafter der gematik GmbH. Die ‚gematik‘ als Spezialist für die Telematikinfrastruktur ist mit der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens und u.a. mit der Umsetzung der ePA (elektronischen Patientenakte) und dem eRezept (elektronisches Rezept) vom BMG beauftragt.

Als bundesweit tätiger Berufsverband der Niedergelassenen Diabetologen ist der BVND bei der Umsetzung von Digitalisierung in der Praxis ein kompetenter Gesprächspartner. Der BVND sieht in den innovativen Telematik-Strukturen großes Potential, wird aber bei aller Digitalisierungsaffinität immer einen sehr kritischen Blick – insbesondere die praktischen Auswirkungen in den Praxen sowie die Honorierungssituation betreffend – auf die weitere Entwicklung haben.

Der Bundesverband der Niedergelassenen Diabetologen e.V. (BVND):

Der Bundesverband der Niedergelassenen Diabetologen e.V. vertritt die sozial- und berufspolitischen Interessen der Diabetologen in niedergelassenen Schwerpunktpraxen. Der BVND vertritt dabei hausärztlich und fachärztlich niedergelassene Diabetologen. Zu den Zielen des BVND gehört die Sicherung der Versorgungsqualität von Patienten mit Diabetes mellitus. Der BVND betreibt eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung über das Krankheitsbild Diabetes mellitus. Weitere Informationen zum BVND unter www.bvnd.de

Pressekontakt:

Michaela Wilde
Pressereferentin BVND
Fon 07321/94691-18
m.wilde@med-info-gmbh.de

Original-Content von: Bundesverband der Niedergelassenen Diabetologen e.V. (BVND), übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 10. Februar 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste