BYHOURS unter den Top-10 beim 1. Internationalen Startup-Wettbewerb der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO)

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Barcelona/Berlin, 18.12.2018 – ​Das Hotelbuchungsportal BYHOURS konnte beim ersten Internationalen Startup-Wettbewerb der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) überzeugen und wurde auf die Shortlist gewählt. Die UNWTO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Sie verfolgt das Ziel der Entwicklung eines verantwortungsvollen und nachhaltigen Tourismus. Die zehn Finalisten dieses einzigartigen Awards wurden aus 3.000 Projekten aus 132 Ländern nominiert. Der Sieger des Wettbewerbs wird im Rahmen der Tourismusmesse FITUR in Madrid (24.-27.01.2019) gekürt.

Die UNWTO und ihr Partner Globalia, Spaniens größter Reiseveranstalter, betonen, dass es sich um eine wegweisende Initiative handelt, mit der aufstrebende Unternehmen gesucht werden, die mit Fokus auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit die positive Transformation des Tourismussektors vorantreiben.

Israel hat mit vier Nominierungen die größte Beteiligung: Howazit, Pruvo, Redundit und Seevov. Die weiteren Finalisten kommen aus Kolumbien (Awake), Deutschland (e-bot), Irland (The Freebird Club), Großbritannien (Kompas) und Kanada (Stay22).

Finale im Januar auf der FITUR

Die Finalisten präsentieren ihre Konzepte im Januar auf der internationalen Tourismusmesse FITUR in Madrid. Gründer und CEO von BYHOURS, Guillermo Gaspart, freut sich: “Mit dem Wettbewerb haben wir die einmalige Gelegenheit, BYHOURS einem weltweiten Publikum vorzustellen, neue potentielle Investoren kennenzulernen und im Austausch mit Gleichgesinnten dazuzulernen. Ich bin sicher, dass unser Geschäftsmodell hervorragende Chancen hat.”

Den Sieger erwartet ein großes Projekt mit Globalia

Das Gewinner-Startup erhält die Chance, ein Pilotprojekt mit Globalia zu entwickeln und umzusetzen. Dieses soll eng mit dem Globalia Netzwerk verknüpft werden. Dazu zählen unter anderem Air Europe, Halcón Viajes (Reiseagentur), Travelplan (Reiseveranstalter), Be Live (Hotelkette) und Groundforce (Flughafenabfertigung).

“Wir haben Tourismus erstmals auf der globalen Innovationsagenda positioniert. Damit wird die Bedeutung und der sozio-ökonomische Einfluss sichtbar, den Tourismus weltweit hat”, so UNWTO Generalsekretär Zurab Pololikashvili.

Die Startups und Projekte werden in folgenden Kategorien bewertet: einzigartige Lösungsansätze und Machbarkeit, potenzielle Effekte, Geschäftsmodell, Teamprofil sowie Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit.

Beitrag von auf 18. Dezember 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste