COVID-19-Kandidat für Zelltherapie auf der Basis von Fibroblasten zeigt Verringerung der Lungenvernarbung bei aggressivem Tiermodell

Abgelegt unter: Gesundheit |


FibroGenesis bringt präklinische Daten in Vorbereitung auf die Einreichung eines Antrags auf ein neues Prüfpräparat bei der FDA voran

FibroGenesis gab heute neue Daten bekannt, die die Verwendung seines Produkts PneumoBlast(TM) im Kampf gegen COVID-19 unterstützen. Unter Verwendung des weithin akzeptierten Bleomycin-Modells zum Induzieren einer Lungenvernarbung (Fibrose) haben Wissenschaftler des Unternehmens nachgewiesen, dass die Verabreichung und Verwendung von PneumoBlast(TM) eine 51%ige Reduzierung der Lungenfibrose induzierte, was statistisch betrachtet ein signifikantes Resultat ( p < .005) ist. Im direkten Vergleich zwischen PneumoBlast(TM) und aus Knochenmark gewonnenen mesenchymalen Stammzellen (BMSCs) war PneumoBlast(TM) bei COVID-19 um 221 % wirksamer. Bei der Herstellung des hochwirksamen entzündungshemmenden Protein-Interleukin-1-Rezeptorantagonisten, von dem angenommen wird, dass es der Mechanismus zur Verhinderung von Narbengewebe durch derzeit in der Entwicklung befindliche BMSC-Therapien ist, war PneumoBlast(TM) um 192 % wirksamer als BMSCs, was wiederum statistisch signifikant war ( p < .005). In einem Interview mit Healthline.com erklärte Dr. Lori Shah, Transplantat-Pneumologin am Irving Medical Center der New York-Presbyterian/Columbia University: “Löcher in der Lunge beziehen sich wahrscheinlich auf eine Entität, die als ‘Post-COVID-Fibrose’ bezeichnet wird, auch bekannt als Post-ARDS-Fibrose [akutes Atemnotsyndrom], die irreversibel ist und bei Patienten zu schweren funktionellen Einschränkungen wie Husten, Kurzatmigkeit und Sauerstoffbedarf führen kann.” Es wurde berichtet, dass Lungenfibrose aufgrund von COVID-19 bei einer zunehmenden Zahl von Patienten im Alter von 20 und 30 Jahren auftritt. “COVID-19 stellt eine neue klinische Entität dar, die nicht nur zum Tod durch Lungenentzündung führt, sondern bei einigen Patienten durch Stimulation der Narbenbildung eine dauerhafte Lungenschädigung verursacht”, sagte Dr. Tom Ichim, Chief Scientific Officer von FibroGenesis. “Die Aussicht, dass unser Zelltherapie-Ansatz nicht nur therapeutische Wirkungen auf Tiermodelle des akuten Stadiums von COVID-19 hat, sondern auch der Langzeitpathologie zugutekommt, hat unser Forschungsteam extrem begeistert.” “Während die wissenschaftliche und medizinische Gemeinschaft mehr über die biologischen und medizinischen Folgen der COVID-19-Infektion herausfindet, ist FibroGenesis bestrebt, einen Beitrag zu den therapeutischen Heilungsmöglichkeiten zu leisten, die derzeit geschaffen werden, um diesen globalen Krieg gegen einen unsichtbaren Feind zu führen”, kommentierte Pete O’Heeron, President/CEO von FibroGenesis. “Wir freuen uns zwar über potenzielle Impfstoffe in der Pipeline, aber Tatsache bleibt, dass es in den USA 3,8 Millionen bestätigte Fälle von COVID-19 gibt und wir nicht wissen, wie die langfristigen Ergebnisse für diese Patienten aussehen werden. Unseres Wissens sind wir das einzige Zelltherapie-Unternehmen, das eine Therapie entwickelt, um die anfängliche Pathologie der Infektion zu beheben und auch ihre langfristigen Folgen proaktiv anzugehen.” Informationen zu FibroGenesis FibroGenesis, mit Sitz in Houston, Texas, ist ein Unternehmen der regenerativen Medizin, das eine innovative Lösung für die Behandlung chronischer Krankheiten m it Hilfe von humanen dermalen Fibroblasten entwickelt. FibroGenesis hält derzeit über 235 in den USA und international erteilte Patente/Patentanmeldungen für ei ne Vielzahl von klinischen Pfaden einschließlich Bandscheibendegeneration, Multi ple Sklerose, Parkinson, chronisch-traumatische Enzephalopathie, Krebs, Diabetes , Leberversagen und Herzinsuffizienz. Das vollständig von Angel-Investoren finan zierte FibroGenesis steht für die nächste Generation des medizinischen Fortschri tts in der Zelltherapie. Besuchen Sie https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2863048-1&h=4289779478&u=https% 3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2863048-1%26h%3D34507204%2 6u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2 526o%253D2782144-1%2526h%253D1364394310%2526u%253Dhttps%25253A%25252F%25252Fc212 .net%25252Fc%25252Flink%25252F%25253Ft%25253D0%252526l%25253Den%252526o%25253D27 65999-1%252526h%25253D2508786562%252526u%25253Dhttp%2525253A%2525252F%2525252Fww w.fibro-genesis.com%2525252F%252526a%25253Dwww.Fibro-Genesis.com%2526a%253Dwww.F ibro-Genesis.com%26a%3Dwww.Fibro-Genesis.com&a=www.Fibro-Genesis.com . Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1121989/FibroGenesis_Logo.jpg (https://c 212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2863048-1&h=283286703&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2F link%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2863048-1%26h%3D3245963850%26u%3Dhttps%253A%252F% 252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1121989%252FFibroGenesis_Logo.jpg%26a%3Dhtt ps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1121989%252FFibroGenesis_Logo. jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1121989%2FFibroGenesis_Logo.jpg ) Pressekontakt: Pete O’Heeron
CEO
Pete.OHeeron@Fibro-Genesis.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/142241/4658453
OTS: FibroGenesis

Original-Content von: FibroGenesis, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 21. Juli 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste