Día de los Muertos: Das Leben feiern und den Toten gedenken / Eine fröhlich-blumige Gedenkkultur (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 


Blumen helfen dabei Gefühle auszudrücken, bringen Freude ins Leben
und dienen immer wieder als Geschenk zu verschiedenen Anlässen und
Feierlichkeiten. Ob als Glückwunsch zur Geburt, Hochzeitsstrauß,
kleine Aufheiterung im Alltag oder bei dem Verlust eines Menschen –
Blumen sind stets dabei. In Deutschland dienen Blumengestecke auf dem
Grab an Allerheiligen traditionell als ein Zeichen dafür, dem
geliebten Menschen zu gedenken. Der Impuls für eine ganz andere
Gedenkkultur kommt aus Mexiko: Am Día de los Muertos, dem Tag der
Toten, wird Verstorbenen mit einem bunt geschmückten Fest Liebe und
Respekt gezeigt.

Prähispanische Gedenkkultur

Der Día de los Muertos hat prähispanische Wurzeln und wurde schon
vor mehreren Tausend Jahren von den Azteken zelebriert. In dieser
Kultur gilt der Tod als natürliche Phase des Lebens und als Anfang
für ein neues Leben in einer anderen Welt. Der Volksglaube besagt,
dass die Seelen der Toten am Día de los Muertos zurückkehren und
ihren geliebten Menschen im Diesseits einen Besuch abstatten. Am 2.
November erinnern sich die Menschen mit prächtigen Altären und buntem
Blumenschmuck an die Verstorbenen und schwelgen bei einem fröhlichen
Fest mit Musik und Essen in Erinnerung an die schönen Momente. Die
Blumen dienen bei diesem Brauch als Verbindung zu den Toten.

Blumen als wichtiger Teil der Gedenkkultur in Deutschland

Laut einer GfK-Studie im Auftrag des Blumenbüro Holland sind
Blumen auch für die Mehrheit der Deutschen als kultureller Anker ein
wichtiger Aspekt der Gedenkkultur. So sehen 82,8% in der
Lieblingsblume eines verstorbenen Angehörigen eine Möglichkeit des
Erinnerns und Gedenkens auf persönliche Weise. Für 84,4% spenden
Blumen den Angehörigen der verstorbenen Person Trost und zeigen
Anteilnahme. 65% nehmen Blumen als Symbol der Hoffnung wahr, welches
zeigt, dass das Leben weitergeht. 52,3% der 20-29-Jährigen empfinden
die Lieblingsblume einer verstorbenen Person als einen
unverzichtbaren Teil einer fröhlichen Feier.

Symbolik der Blumen

Mit all ihren Farben, Formen und Düften lenken Blumen die
Aufmerksamkeit auf die Schönheit der Natur und das Positive der Welt.
Doch Blumen stehen auch für Vergänglichkeit und haben beim Día de los
Muertos darüber hinaus weitere symbolische Bedeutungen. Die
beliebteste Blume des mexikanischen Fests ist die Tagetesblüte, auch
als Studentenblume bekannt. Ihre leuchtend gelborange Farbe soll den
Verstorbenen als Wegweiser ins Diesseits dienen und ihr lieblicher
Duft soll die Seelen glücklich machen und willkommen heißen. Zudem
sind blumenverzierte Totenköpfe, sogenannte Calaveras, ein
charakteristisches Symbol des Día de los Muertos und ein Zeichen des
Glücks.

Die Initiative Tollwasblumenmachen.de des Blumenbüro Holland
bietet auf der Webseite Inspiration zum Día de los Muertos und zeigt
wie die fröhliche Gedenkkultur Mexikos auch in Deutschland zelebriert
werden kann. Das Herzstück der Feierlichkeit ist dabei der Altar,
auch Ofrenda genannt. Dieser wird mit bunten Blumen beschmückt, die
eine persönliche Bedeutung haben und eine Verbindung zum Verstorbenen
darstellen. Mit reichlich Gaben wie Blumen, Kerzen, Süßem und Fotos,
sollen die Altäre entweder zu Hause oder auf dem Friedhof
traditionell die Geister der Toten im Reich der Lebenden willkommen
heißen. Hierbei gilt: Je bunter und je mehr Blumen, desto magischer.

Hinweise zur Studie

Die Studie wurde zwischen dem 22. Juni und 06. Juli 2018 von der
GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) im Auftrag des Blumenbüro
Holland durchgeführt. Insgesamt wurden 2.000 Teilnehmer aus
Deutschland im Alter von mindestens 14 Jahren befragt.

Weitere Informationen und Inspirationen zum Día de los Muertos
finden Sie unter www.Tollwasblumenmachen.de und auf
http://www.facebook.com/wasblumenmachen.

Das Bildmaterial in Druckqualität finden Sie hier:
http://bit.ly/TWBM_Dia_de_los_Muertos

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle
„Tollwasblumenmachen.de“, Beleg erbeten.

Über Tollwasblumenmachen.de

Tollwasblumenmachen.de ist eine Initiative vom Blumenbüro Holland,
die Konsumenten erleben lässt, dass Blumen rundum glücklich machen.
www.tollwasblumenmachen.de

Pressekontakt:
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Tollwasblumenmachen.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: blumen@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de

Original-Content von: Blumenbüro, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. Oktober 2019. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste