„Den Kopf in den Sand zu stecken, war nie unser Ding“

Abgelegt unter: Gesundheit,Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Entspanntes Baden bei wunderschönem Ausblick (c) Karin Bergmann (Ratscher Landhaus)
 

Im Ratscher Landhaus sind die Bagger aufgefahren. Familie Muster baut ihr beliebtes Erholungsrefugium in den Steirischen Weinbergen mutig und großzügig aus. Schon im März ist das neue Weingarten-Restaurant fertig. Im Sommer eröffnen die Musters neue Panoramazimmer und eine Wellness-Area, dazu einen Outdoor-Pool und einen weiteren Seminarraum. „Es wird eine Zeit nach Covid-19 geben und die Menschen werden mehr denn je schöne Urlaubsadressen suchen und schätzen“, blickt Michaela Muster zuversichtlich in die Zukunft. Darin sind sich die Gastgeber im Ratscher Landhaus einig: Man darf auch in Zeiten einer Krise seine Ziele nicht aus den Augen verlieren. Und das Ratscher Landhaus soll mehr denn je ein Ort sein, an dem sich Menschen frei und wohlfühlen und ihre kostbarsten Tagen des Jahres verbringen. Die Sorge, dass das Jahr der Pandemie vielleicht der falsche Zeitpunkt für Investitionen sein könnte, haben Michaela und Andreas Muster nicht. Denn ihr bewegter Werdegang im gastronomischen Leben im In- und Ausland sowie auf hoher See hat ihnen gelehrt, dass man mit Mut, einer positiven Einstellung und Ausdauer Berge versetzen kann. Dazu bringen die beiden eine große Leidenschaft mit für das, was sie tun – auch das ist ein „Geheimnis ihres Erfolgs“.

Vor elf Jahren hat Familie Muster ein Haus mit schlechtem Namen und einer wenig erfolgreichen Vorgeschichte gekauft. Heute zählt das Ratscher Landhaus zu den Vorzeigebetrieben an der Südsteirischen Weinstraße und gilt als ein hervorragendes Genusshotel und Wirtshaus – und vor allem als eine beeindruckende Genussoase für Weinliebhaber. Bereits sechs Wochen nach dem Kauf wurden die ersten Gäste in der damaligen Frühstückspension herzlich willkommen geheißen. Schritt für Schritt wurde der Standort unter gastronomischen und touristischen Geschichtspunkten weiterentwickelt – als Kaffeehaus, als Wirtshaus mit warmer Küche, sowie als Hotelbetrieb. Schon in den Anfängen konnten Stammgäste gewonnen werden, die dem Ratscher Landhaus bis heute die Treue halten. Die Visionsarbeit für die vielversprechende Neuausrichtung des Ratscher Landhaus begann 2015 und bis heute vergeht kein Tag, an dem die Musters nicht mit viel Freude an der Perfektionierung ihres Hauses arbeiten. Diese Kombination aus Genießerhotel und Feinschmeckeradresse findet man nicht an jeder Ecke.

Die Vorzüge ihres Zuhauses und der Steiermark weiß Familie Muster sehr zu schätzen. „In der Südsteiermark sind wir gesegnet mit einer traumhaften Landschaft und einer wundervollen Weingegend,“ schwärmt Andreas Muster. „Hier findet man Genuss und Menschen, die echt und herzlich sind. Die Steirer sind einfach „nette Leut“. Das spürt man und das zieht Gäste aus dem In- und Ausland an.“ Der Optimismus, der das Ratscher Landhaus erfüllt, ist ansteckend. Hier freut man sich auf die Zeit, in der die Menschen wieder ihr Leben und hervorragende Kulinarik genießen können. Die Monate des Stillstandes nutzen Michaela und Andreas Muster, um Neues zu schaffen, das ihren Gästen gefallen wird. „Werte werden sich verändern, aber was bleibt ist der Glaube an die eigene Kraft, und diese muss man in sich finden“, motiviert Michaela Muster ihre steirischen Unternehmer-KollegInnen.

Andreas und Michaela Muster sind nicht nur erfolgreiche UnternehmerInnen. Ihre große Liebe gilt den beiden Söhnen Stefan und Christoph. Die „Landhaus-Boys“, wie sie ihre beiden Lauser gerne nennen, sind von der Küche bis zur Baustelle „live“ dabei und spitzen schon die Ohren, wenn Papa aus seinem großen Weinwissen plaudert. Die Buben geben den Musters viel Kraft, denn „Kinder gehen mit so viel Freude an neue Dinge und Herausforderungen heran“, philosophiert Michaela, „und daraus können auch wir Erwachsenen viel lernen.“

Geschichte Ratscher Landhaus
2009 Kauf des Hauses, Eröffnung Frühstückspension
2010 Eröffnung des Kaffeehauses, Zubau Kinderspielplatz
2011 Erweiterung der Terrasse und Eröffnung Wirtshaus
2012 Zubau des Naturpools
2015 Beginn der Planung für Erweiterung
2016 Baubeginn – Zubau von 12 neuen Zimmern, Seminarraum, Hotelhalle, Rezeption, Hotelshop, Umbau des Wirtshaus-Saales
2017 Fertigstellung und Eröffnung des neuen Ratscher Landhaus
2018 Erweiterung einer Kinderattraktion – 55 Meter lange Holzkugelbahn
2019 Facelift des Kaffeehauses mit neuen Farben, Vergrößerung des Frühstücksbuffets
2020 17. Dezember Spatenstich für Hotelerweiterung um 18 Zimmer, Wellnessbereich und neues Weingartenrestaurant
2021 März Fertigstellung des neuen Weingartenrestaurants mit neuem Frühstücksbuffet,
2021 Sommer Fertigstellung von 18 neuen Zimmern und Wellnessbereich

4.618 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 25. Januar 2021. Abgelegt unter Gesundheit, Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste