Der Holzkoffer: Damals – eine Familie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Die Leser begleiten eine deutsche Familie in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Politisch und gesellschaftlich war diese von der Wirtschaftskrise, der Machtergreifung der Nationalsozialisten sowie dem drohenden Zweiten Weltkrieg geprägt. Doch trotz dieser widrigen Zeiten hat die Familie in Eliese Mais Roman “Der Holzkoffer: Damals” auch ganz alltägliche Probleme und Herausforderungen zu meistern. Die Autorin erzählt von Liebe, dem alltäglichen Leben in einem Dorf, von Taufen und Konfirmationen.

Eliese Mai wurde in einem kleinen Ort im Wetteraukreis geboren. Das dörfliche Leben kennt sie also selbst sehr gut. Zu den wichtigsten Dingen in ihrem Leben zählen ihre Familie sowie ihre Arbeit. Neben dem Schreiben gehören Malen, Grafik, Design, Fotografieren, Handarbeiten und ihr Garten zu ihren Hobbys. Sie entschied sich, einen Roman über die zwanziger, dreißiger und vierziger Jahre zu schreiben, damit diese Zeit für die Älteren nicht in Vergessenheit gerät. Ihren jüngeren Lesern möchte sie einen Einblick in diese Epoche bieten.

“Der Holzkoffer: Damals” von Eliese Mai ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-4760-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags” und Publikations”Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self”Publishing”Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch” und Leser”Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 15. Juni 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste