Die Sommersaison in Tirol ist vorbei

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Die Deutschen Reisewarnung vom 25. September 2020 trifft den Tourismus in Tirol hart. Die Auswirkungen für die Hotellerie und Gastronomie sind noch nicht absehbar aber werden dramatisch sein. In den ersten Stunden nach der Verkündung der Hiobsbotschaft erlebte die Tiroler Hotellerie eine Stornierungswelle für Oktober und auch für die Wintersaison.
„Wir brauchen dringend den deutschen Markt. Ein Tourismus mit Reisewarnung wird nicht stattfinden können“ so der Tourismusvertreter der Tiroler Wirtschaftskammer Mario Gerber zur Deutschen Presse Agentur.
So sperren viele Betriebe, welche noch mehrere Wochen geöffnet hätten bereits zu. Einer dieser Betriebe ist das Hotel Alpen Residence in Ehrwald. Der Familien-geführte Betrieb liegt unweit dem Dorfzentrum von Ehrwald. Die 74 Zimmer und Suiten sind normalerweise im Oktober sehr gut gebucht aber auf Grund der Deutschen Reisewarnung wurden innerhalb weniger Stunden 50% der Zimmer für den Oktober storniert. So hat sich die Familie Oberreiter dazu entschlossen schon am 4. Oktober das Hotel zu schließen. Dies trifft neben den Besitzern auch die Mitarbeiter hart. Der verspätete Start sowie das frühe Ende der Sommersaison führt dazu, dass der Betrieb lediglich 4 Monate geöffnet war.
Die Wiedereröffnung ist für den 4. Dezember 2020 geplant – jedoch nur, wenn es keine Reisewarnung oder Quarantäne für Österreich gibt. Bis zu diesem Tag ist noch viel Zeit, welche man nützen wird um den Urlaubern einen sicheren Aufenthalt zu gewährleisten. Ein spezielles Maßnahmenpaket wurde entwickelt um allen Vorschriften und natürlich dem Gast einen erholsamen und schönen Urlaub zu garantieren.

Beitrag von auf 2. Oktober 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste