DOREAFAMILIE Hamburg reagiert unmittelbar auf Corona Infektion in Seniorensitz am Hegen

Abgelegt unter: Gesundheit |


– 58 Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorensitz am Hegen auf COVID19 positiv getestet – 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv getestet und in Quarantäne – nur zwei Bewohnende und drei Mitarbeitende weisen leichte Erkältungssymptome auf – bisher keine klinischen Behandlungen notwendig – keine Todesfälle im Haus, die im Zusammenhang mit COVID19 stehen

Die DOREAFAMILIE hat für alle ihre Einrichtungen klare Vorgaben. Dazu gehören einschlägige Tests, die vollständige Trennung eines betroffenen Wohnbereichs, sowie, falls erforderlich, eine konsequente Quarantäne im eigenen Zimmer. Darüber hinaus steht die Einrichtungsleitung ständig im engen Austausch mit dem Krisenstab der DOREAFAMILIE, ebenso wie mit dem örtlichen Gesundheitsamt und der Wohn- und Pflegeaufsicht.

Alle MitarbeiterInnen sind an Schutzmaßnahmen beteiligt

Ohnehin verpflichtend für alle MitarbeiterInnen sind regelmäßig zusätzliche Schulungen zum Thema Hygiene und zur Umsetzung von jeweils aktuell geltenden Maßnahmen. Dies gilt insbesondere, wenn typische Symptome bei den Bewohnenden oder Mitarbeitenden auftreten. “Eine Liste aller im Wohnbereich eingesetzten MitarbeiterInnen und sämtlicher Kontaktpersonen ist bereits erstellt”, beschreibt Thomas Fischer, Einrichtungsleiter der DOREAFAMILIE “Seniorensitz am Hegen” in Hamburg-Rahlstedt eine weitere Vorgehensweise. “Wir sind sehr froh darüber, dass nur zwei positiv getestete Bewohnerinnen und Bewohnern und drei unserer Mitarbeitenden leichte Erkältungssymptome und keine schwereren Verläufe aufweisen. Das macht uns optimistisch für die kommenden Tage, alles weiterhin gut im Griff zu haben”, so Fischer weiter.

Angehörige werden umfassend informiert

“Wir nehmen die Unsicherheit und die Ängste der Angehörigen sehr ernst und beziehen sie durch zeitnahe Informationen ein”, ergänzt Jamal Bounoua, Regionaldirektor der DOREAFAMILIE zusätzliche Schritte des Pandemieplans. “Dazu gehören detaillierte Beschreibungen der Präventivmaßnahmen sowie lokal abgestimmten Besuchskonzepte. Ganz wichtig ist uns eine umgehende Benachrichtigung der Angehörigen, die uns sehr unterstützen. Sie sollen allzeit wissen, dass alles zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner unseres Hauses getan wird. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen das ganz ausgezeichnet. Alle sind hoch motiviert und engagiert, wofür ich sehr gerne meinen Respekt und Dank ausspreche”, unterstreicht Bounoua.

Die Dorea GmbH, genannt DOREAFAMILIE, ist eine Unternehmensgruppe, welche seit dem Jahr 2015 integrierte Pflegeangebote von der ambulanten über die stationäre Pflege bis hin zu spezialisierten Pflegeleistungen erbringt. In 77 stationären Einrichtungen, zehn ambulanten Diensten sowie Tagespflegen und Einrichtungen des Betreuten Wohnens werden rund 8.000 pflege- und betreuungsbedürftige Menschen versorgt. Hierfür verantwortlich sind 5.500 Mitarbeitende in acht Bundesländern.

Pressekontakt:

Steffen Ritter

fokus > p
Die Kommunikationsagentur für die Pflegewirtschaft
Friedrichstraße 68
10117 Berlin-Mitte

T +49 30 2888 6003
M +49 160 15 31 796
mailto:ritter@fokus-p.de
http://www.fokus-p.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/129901/4764169
OTS: Dorea GmbH

Original-Content von: Dorea GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 16. November 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste