E-Bikes und der Akkus in der Kritik

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Doch das ist nur ein Teil der Wahrheit. Denn laut Stiftung Warentest und https://e-bikes-testsieger.de/news/page/4/ gibt durchaus bei einigen Modelle große Probleme bei der Akkusicherheit. Einige Akkus können bei der Nutzung oder im Ladeprozess Feuer fangen.

E-Bikes und der Umweltschutz

Ohne Frage, auf den ersten Blick genießen Fahrradfahrer und E-Bikefahrrer den Ruf, dass sie nachhaltig die Umwelt schonen. Doch allein beim Fahrradrahmen müssen besondere Metalle verwendet werden, welche gesondert gefördert werden. Bei der Herstellung von den Akkus werden ebenfalls sehr schädliche Stoffe in die Umwelt abgegeben. Daher sollte man richtig betonen, dass Fahrradfahrer und Nutzer von E-Bikes weniger CO2 produzieren, wenn diese Radfahren. Bei der Herstellung der Geräte und beim Aufladen des Akkus gilt das logischer Weise nicht. Doch bisher gibt es nur eine Alternativ….Laufen.

Aber…

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Fahrradindustrie in Deutschland und Europa erkennt, dass die Herstellungsprozesse in China nachhaltig die Umwelt schädigen und der wirtschaftliche Schaden langfristig Größer ist und daher wieder eine EU-Nahe Produktion wahrscheinlich wird. Immer mehr Verbraucher achten darauf, ob der Umweltschutz eingehalten wird und Firmen welche nicht aktiv mitmachen, werden mittelfristig kaum eine Zukunft haben.

Beitrag von auf 11. Juli 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste