Ein Dauerbrenner: Aktivurlaub in den Bergen – Das Allgäu bewegt Jung und Alt

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Idyllisches Allgäu mit atemberaubender Landschaft (Parkhotel Burgmühle)
 

Das Allgäu ist geradezu ein Paradies für alle, die den Sommer am liebsten unter freiem Himmel verbringen. Berge und Seen, Golfplätze und Laufstrecken, Nordic Walking Touren und Radrouten – zwischen Tal und Berggipfeln sind die Frischluftfreunde und Naturbegeisterten unterwegs. Das Parkhotel Burgmühle****s im Naturdorf Fischen krönt den sommerlichen Aktivurlaub mit dem sprichwörtlichen „i-Tüpfelchen“. Vor der Hoteltür geht es bewegt los – das Spa & Gourmet Hotel liegt direkt an einem schönen, großen Park, der sich zum Joggen und Spazieren, für Outdoor-Yoga und zum Durchatmen anbietet. Wer lieber an Geräten trainiert, kann im Aktivhotel Burgmühle vom Fitnessraum den Blick auf den Kurpark genießen. Professionelle Vitaltrainer zeigen bei Wassergymnastik, Rückenschule und Yoga, wie gut Bewegung und Entspannung tun. Zum Tennisspiel stehen die Sandplätze des Tennis-Clubs Fischen – auf Voranmeldung – kostenfrei zur Verfügung. Im Parkhotel Burgmühle ist an alles gedacht: Wander- und Nordic Walking Stöcke sowie Rucksäcke gibt es kostenlos zum Ausleihen, die Bikes parken in der Fahrradgarage (Fahrradverleih direkt im Ort) und ein abwechslungsreiches Sport- und Fitnessprogramm bringt Action in die Urlaubstage. Highlights garantieren die geführten Wanderungen und Ausflüge mit dem Hotelbus. Gäste der Burgmühle sind mobil: ab sieben Tagen Aufenthalt ist das Bus- und Bahnticket für die Region im Zimmerpreis enthalten, von Mai bis Oktober erhalten Hotelgäste ein Bergbahnticket der Oberstdorfer und Kleinwalsertaler Bergbahnen für beliebig viele Fahrten während ihres Aufenthalts und die Hörnerdörfer Allgäu-Walser-Card ermöglicht zahlreiche kostenfreie Freizeitangebote und Ermäßigungen. In einem exklusiven Wellnessbereich (2.000 m²) mit Außen- und Innenpool, mit acht Saunen, Kosmetik und Massagen, mit Sole, Dampfbad und vielem mehr gestaltet jeder seine „Wellness à la carte“ und lässt den Alltag hinter sich. Neu im Frühling 2020: Ultraschall, Wavebalance, Infrarotkabine, Floatingbecken und Outdoor-Whirlpool. Herzerfrischend: Ein Sprung in den kühlen Gebirgsbach nach dem Saunagang. Hochwertige Kosmetik bringt Natur pur auf die Haut. Die Gourmetküche ist von „Schlemmeratlas“ mehrfach ausgezeichnet. Der Küchenchef kocht feine Spezialitäten mit einer regionalen, Allgäuer Note (auf Wunsch auch gluten- und laktosefrei oder vegetarisch).

Sommer nach Wahl (10.–17.05.20)
Leistungen: 7 Nächte mit Wellnesspension, 4 geführte Wanderungen, 2.000 m² Spa-Bereich, PKW-Abstellplatz in der Tiefgarage, Bergbahnen Kleinwalsertal & Oberstdorf von Mai bis Oktober, Bus- & Bahn-Ticket für das Oberallgäu und Kleinwalsertal, Allgäu-Walser-Card mit vielen Freizeitaktivitäten – Preis p. P.: ab 971 Euro im DZ 29-32 m²

2.793 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 24. Februar 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste