Entzündungen -Stille Gefahr in unserem Körper

Abgelegt unter: Gesundheit |


Entzündungen – Welche Laborwerte sind wichtig?

Während man eine akute Entzündung in den meisten Fällen schnell erkennen (Rötung, Schmerzen, Schwellung, Erwärmung und eine eingeschränkte Funktion) kann, so wird es schon um einiges schwieriger, wenn diese chronisch sind. Sie können sich über Jahre hinweg langsam entwickeln und haben kaum Symptome. Aus diesem Grund kommt den Entzündungswerten in der Diagnostik, sowohl von akuten als auch chronischen Entzündungen, eine große Bedeutung zu.

Stille Entzündungen im Körper
Chronische Entzündungen machen sich eher mit unscheinbaren Beschwerden bemerkbar. Dazu gehören z.B.
– Abgeschlagenheit
– Lustlosigkeit (Arbeit, soziale Aktivitäten)
– fehlende Konzentration
– Rückzug und Antriebslosigkeit

Sollte man unter diesen Problemen leiden, dann wäre eine Bestimmung der Entzündungswerte auf alle Fälle einen Versuch wert.

Chronische Entzündungen – Gefahr für unsere Gesundheit

Chronische Entzündungen entwickeln sich langsam und dass oft ohne Einwirkung von Bakterien, Viren oder eine Infektion. Selbst dauerhafte psychologische Beschwerden können zu entzündlichen Prozessen in unserem Organismus führen. Die Folge ist ein stetiger Entzündungsherd, der jedes Gewebe und besonders die Wände von Arterien angreifen kann.

Entzündungswerte zur Diagnose

Im Labor ist es möglich, oft schon die ersten Anzeichen auf eine bestehende stille Entzündung zu erkennen, um dann frühzeitig einzugreifen. So können viele Spätfolgen besonders im Bereich der Gefäße (koronare Herzerkrankungen) verhindert werden.

Mehr Informationen zu de Thema Entzündungen und Entzündungswerte finden sie unter https://fachportal-gesundheit.de/entzuendungswerte-was-sie-bedeuten/

Beitrag von auf 8. Dezember 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste