Fast zu schön / Kommentar von Andreas Härtel zum Corona-Impfstoff für Kinder

Abgelegt unter: Gesundheit |


Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Und natürlich müssen die Zulassungsverfahren noch abgewartet werden. Aber Biontech-Chef Sahin ist nicht dafür bekannt, dass er etwas zu früh verspricht. Und so könnte es sein, dass ab Sommer tatsächlich auch Kinder gegen Corona geimpft werden. Wer sich fragt, ob das nötig ist, weil unklar ist, wie gefährlich Covid-19 für Kinder ist, der sollte bedenken: Kinder können den Erreger weitertragen, zudem sind die Langzeitfolgen von Corona nicht genug erforscht – und schließlich nutzt auch eine Herdenimmunität unter Erwachsenen wenig, wenn Kitas und Schulen Brutstätten des Virus und neuer Mutanten bleiben. So ist die Pandemie hierzulande erst vorbei, wenn auch der Nachwuchs geimpft ist. Zwar könnte es einen neuen Verteilungskampf um den Impfstoff geben: Ab Juni soll ja die Priorisierung in der Impfreihenfolge aufgehoben werden – und nun kommen womöglich Millionen neuer Impflinge hinzu. Aber klar ist: Wenn die Kinder geimpft sind, ist wieder Schul- und Kita-Alltag möglich. Schon das ist ein Wert an sich. Für die Kinder, die so sehr unter Corona leiden. Und für die Familien, die sich so oft überfordert und von der Politik verlassen fühlen.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 29. April 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste