Geschäftsergebnis 2019: pfm medical erzielt Zuwächse in allen Fokusfeldern

Abgelegt unter: Gesundheit |


Im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2019 erwirtschaftete pfm medical einen Umsatz von 115,5 Millionen Euro. Das international aktive mittelständische Familienunternehmen aus Köln verzeichnete damit einen Zuwachs von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr (109,9 Millionen Euro). pfm medical erzielte 2019 einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1.746 TEUR. In Verbindung mit der gleichzeitig um 0,5 %-Punkte verbesserten Marge (60,4 %) erhöhte sich damit der Rohgewinn um 3.887 TEUR.

Die Produkte, Dienstleistungen und Therapieangebote der pfm medical verteilen sich auf die medizinischen Fokusfelder Chirurgie, Histotechnologie, kardiovaskuläre Technologien und Infusion. In allen Fokusfeldern konnte im Geschäftsjahr 2019 ein Zuwachs erzielt werden. Den größten Zuwachs verbuchte das Fokusfeld Chirurgie. Wie im Vorjahr wurden hier die höchsten Zuwachsraten bei Netzimplantaten erzielt. Das Fokusfeld Histologie profitierte auch in 2019 von der vor fünf Jahren am Standort in Dielheim gegründeten Produktionsgesellschaft pfm medical tec gmbh. Das Fokusfeld Kardiovaskuläre Technologien wiederum wurde neu aufgestellt und hat trotz stärker fokussiertem Produktportfolio und verschlankter Organisation ebenfalls zugelegt.

Internationalisierung weiter erhöht

Eines der strategischen Ziele von pfm medical ist der weitere Ausbau der Internationalisierung. Auch hier konnte im vergangenen Jahr der Weg erfolgreich fortgesetzt werden. So stiegen die Auslandsumsätze gegenüber dem Vorjahr stärker (+10,1 %) als die Inlandsumsätze (+1,1 %). Ursächlich dafür war die mit fast 25 Prozent am stärksten wachsende Region China, die ebenfalls von pfm medical beliefert wird. Aber auch die Vertriebsgesellschaft in England erzielte mit rund 15 Prozent überdurchschnittliche Zuwächse. Die weiteren ausländischen Vertriebsgesellschaften verzeichneten ein etwas geringeres Wachstum. Entsprechend der verfolgten Strategie des weltweiten Wachstums als Spezialist erhöhte sich der Anteil der Auslandsumsätze insgesamt um 2,1 %-Punkte auf 46,5 Prozent.

pfm medical investiert weiter in die Zukunft

Im Mittelpunkt des Denkens und Handelns stehen für pfm medical Produkte und Dienstleistungen für eine verbesserte Lebensqualität der Patienten sowie bestmögliche Arbeitsbedingungen für Anwender aus Kliniken, Praxen, Pflege und Laboren. Diesen Weg hat das Unternehmen auch im Geschäftsjahr 2019 konsequent weiterverfolgt.

– Im Zuge der Finanzbeteiligung an dem israelischen Medizintechnik-Start-up Clear-Cut Medical hat pfm medical die exklusiven europäischen Vertriebsrechte für das innovative mobile Magnetresonanz (MR)-System ClearSight(TM) erhalten. Mit diesem System erweitert pfm medical das Portfolio in der Brustchirurgie um eine bahnbrechende Methode zur genauen Schnittrandbewertung bei Brustkrebsoperationen. – Mit Nano4Imaging konnte ein exklusiver Vertriebspartner für den MR-kompatiblen Führungsdraht EmeryGlide gewonnen werden. Damit erweitert pfm medical auch sein kardiovaskuläres Produktportfolio um ein weiteres innovatives Produkt. – Im Jahr 2019 wurde die erste Tranche in Höhe von 3.248 TEUR in die Erweiterung der Ethylenoxid-Sterilisationsanlage am Standort Nonnweiler investiert. Es handelt sich um die bisher größte Einzelinvestition, mit einem erwarteten Investitionsvolumen in den Jahren 2019 und 2020 von insgesamt rd. 6,5 Mio. EUR. Nach der Fertigstellung in 2020 belaufen sich die Sterilisationskapazitäten auf insgesamt 34.000 Euro-Norm-Paletten jährlich.

Ausblick 2020

Wie bereits 2018, wurde der Medizintechnik-Markt auch 2019 sehr stark von der EU-Medizinprodukteverordnung bestimmt. pfm medical ist mit eigener Produktion und weltweiten Produktzulassungen hier sehr gut aufgestellt. Um das vorhandene Know-How im Markt anzubieten und Unternehmen der Branche professionell bei der Erfüllung der kontinuierlich steigenden regulatorischen Anforderungen zu unterstützen, wurde Anfang 2020 die Tochtergesellschaft pfm medical expert gmbh gegründet.

Allgegenwärtig ist seit Anfang 2020 das Coronavirus. pfm medical ist wirtschaftlich ebenfalls davon betroffen, da zum Beispiel China ein stark expansiver Markt der pfm medical ist. Es ist davon auszugehen, dass sich die Umsätze in China in einer Größenordnung von rd. 2.000 TEUR für eine gewisse Zeit verschieben. Inwieweit dies noch im weiteren Verlauf des Jahres aufgeholt werden kann und wie die wirtschaftliche Entwicklung in den weiteren Absatzregionen der pfm medical betroffen sein wird, ist zum heutigen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Jedoch ist pfm medical in einer Branche tätig, die als systemrelevant gilt, so dass davon ausgegangen werden kann, dass der langfristige Wachstumstrend der pfm medical nur temporär gebremst wird. Für das Jahr 2020 rechnet pfm medical weiter mit einem Umsatzanstieg – und dieser soll über dem Trend des Jahres 2019 liegen.

Kurzprofil pfm medical

pfm medical gehört zu den führenden deutschen Anbietern spezieller Lösungen im Bereich Healthcare. Das 1971 gegründete Kölner Familienunternehmen ist international mit 600 Mitarbeitern an zwölf Standorten aktiv. Der Medizinprodukteanbieter verfügt über 340 erteilte Schutzrechte in über 90 Patentfamilien weltweit und vertreibt ein breites Portfolio in mehr als 100 Märkten.

Das Angebot erstreckt sich auf die folgenden vier medizinischen Fokusfelder: Chirurgie (z. B. Drainagesysteme und titanisierte Netzimplantate), Infusion (z. B. mobile elektronische Infusionspumpen und implantierbare Portkatheter), Histotechnologie (z. B. Klingen und Laborgeräte) und kardiovaskuläre Technologien (z. B. Verschlussimplantate für interventionelle Behandlung angeborener Herzfehler und Spezialkatheter).

pfm medical integriert Produkte und Dienstleistungen zu einem ganzheitlichen Lösungsangebot. So schult und berät das Unternehmen Anwender wie Ärzte, Pflegekräfte, Patienten und Angehörige und unterstützt in der Klinik sowie in der ambulanten Versorgung den jeweils optimalen Therapieverlauf. Bei der Entwicklung innovativer Lösungen in Zusammenarbeit mit führenden Medizinern und Fachpartnern orientiert sich pfm medical stets an der Verbesserung der Lebensqualität von Anwendern und Patienten.

Pressekontakt:

pfm medical ag
Martina Welters
Wankelstraße 60
50996 Köln
Tel.: +49 (0)2236 9641-370
martina.welters@pfmmedical.com http://www.pfmmedical.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/135324/4653966
OTS: pfm medical ag

Original-Content von: pfm medical ag, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 16. Juli 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste