Gesundheit und Entschlackung – Unsinn oder Wichtig?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Gesundheit im Netz: Entgiften und Entschlacken

Wer sich mit seiner Gesundheit befasst, dem begegnen unweigerlich irgendwann die Begriffe Entgiften und Entschlacken. Der gesundheitsbewusste Mensch verbindet damit häufig eine körperliche und seelische Läuterung. Doch konkrete Erläuterungen und Definitionen zu diesem Themenkomplex sind eher Mangelware. Diese Informationslücke schließt der bekannte Heilpraktiker Rene Gräber, der sich des Themas nun in einem umfassenden Internetauftritt annimmt.

Unter der Domain https://www.entgiftung-und-entschlackung.de präsentiert Gräber auf einer ordentlich strukturierten und gut vernetzten Internetseite Daten und Fakten rund um diese beiden Begriffe. Der Heilprakiker aus Preetz ist Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker und führt den interessierten Besucher seines Internetauftritts umfassend in das Thema ein. Er erläutert zunächst, was der Mensch alles freiwillig und unfreiwillig an Giften zu sich nehmen könnte: Angefangen bei Feinstaub über ungesunde Mengen an Zucker bis hin zu Schwermetallen. Und: Er macht klar, wie die Gifte in den Körper gelangen: Eben über Lebensmittel, über die Atemluft und andere Mechansimen des Stoffwechsel. Gräber rät zuallererst dazu sich möglichst gesund zu ernähren – also durch Giftevermeidung den Körper gesund zu erhalten. Das gelingt eben nicht allen Menschen – aus welchen Gründen auch immer.

Wie Entgiftung geht – zusätzlich zu den natürlichen Mechanismen des Körpers – erläutert Autor Gräber und führt die Möglichkeiten an. Demnach gibt es durchaus die Präparate, welche die Schulmedizin einsetzt, um beispielsweise Schwermetalle zu binden. Oder es existieren hilfreiche Heilpflanzen und eher mechanisch-grob anmutende Methoden wie Darmreinigung. Gräber zeigt dabei durchaus auf, dass er beim etablierten Medizinbetrieb vieles kritisch sieht. So leitet er dabei gleich über zum Thema Entschlackung. Ein Begriff und eine Methode, die von einigen Medizinern nach dem Motto „im Körper gibt es keine Schlacke“ despektierlich behandelt werde. Doch Gräber erklärt und erläutert nachvollziehbar, was es mit Entgiftung und Entschlackung auf sich hat. Er erläutert die Mechanismen des Stoffwechsels und wie hier Entgiftung und Entschlackung ansetzen und dem Meschen helfen können.

Es ist unter dem Strich ein umfassendes Informationsangebot: Gräber nennt die Umweltgifte, welche auf den Körper einwirken können und woher sie kommen. Nicht weniger als 18 Unterseiten weist dieser Internetauftritt auf. So geht Heilpraktiker Gräber auf Natron als mögliches Mittel der Entgiftung ein. Weitere informative Unterpunkte gibt es zum Thema Entgiftungsdiät, freie Radikale, Elektrosmog oder Verschlackungen im Körper.

Beitrag von auf 22. Februar 2018. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste