Hideaway-Advent hinter historischen Mauern

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Weihnachtsmarkt in der Stadt Meran (c) IDM SüdtirolAlex Filz (Castel Rundegg)
 

Zeit für einen frisch verliebten Spaziergang durch die mittelalterlichen Lauben von Meran. Begleitet vom verführerischen Duft nach Zimt und Vanille. Innehalten für ein Glas dampfenden Punsch am Weihnachtsmarkt. Als „Liebesnest“ auf Superior-Niveau empfiehlt sich das Castel Rundegg.

Nur zehn Minuten sind es zu Fuß von der Meraner Innenstadt mit dem Weihnachtsmarkt an der Kurpromenade zum Schlosshotel Castel Rundegg****S. Hinter den Schlossmauern des herrschaftlichen Anwesens von anno 1154 mit dem hohen Dach, Erkern und Türmchen verbirgt sich ein urbanes Viersterne-Superiorhotel mit besten Noten auf den internationalen Hotelforen. 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck (6/6 Punkte), ein Zertifikat für Exzellenz auf TripAdvisor und „fabelhafte“ 8,9 auf booking.com sprechen eine eindeutige Sprache. Gastgeber David Kofler vertritt mit seinem Team aber auch einen hohen Anspruch: Die Gäste sollen die Zeit zu zweit so genießen, dass sie in Erinnerung bleibt.

Abtauchen vom Trubel der Vorweihnachtszeit

Wer nach dem Bummel durch die Innenstadt Sehnsucht nach Ruhe und Wärme verspürt, findet sie im Medical Wellness- und Beauty-Spa. Mit acht Behandlungsräumen, türkischem Dampfbad, Sauna, Pool und lauschigen Nischen ist der Wellnessbereich des Castel Rundegg ein echter Geheimtipp. Ringsum bekannt ist dagegen das Gewölberestaurant, in dem Südtirols alpine Küche mit mediterraner Kochkunst fusioniert, und den exzellenten Weinen aus der Region. Zu Bett geht man im Castel Rundegg mit Geschichte(n), welche die Details in den herrschaftlichen Zimmern und Suiten erzählen. Im Elisabeth-Zimmer etwa, in dem Kaiserin Sisi wohnte, wenn sie in Meran zur Kur weilte. In der Turmsuite, die nur über eine „märchenhaft“ steile Stiege erreichbar ist. Oder im Schlosspark, der Könige, Adelige und Burgfräulein gesehen hat.

Die schönsten Geschichten hat Meran

Noch mehr Stoff liefert am nächsten Tag Meran mit seinen Jugendstil-Fassaden. Bei einer Shoppingtour durch die Laubengassen und den Weihnachtsmarkt an der Passer. Bei einer Walkingrunde auf der Tappeiner-Promenade bis zum Pulverturm mit seiner Aussichtsplattform. Oder bei einer Stadtführung im Laternenschein. Auch ein Besuch auf einem Weingut oder im benachbarten Schenna, ein Konzert im Kursaal und eine Schlittschuhpartie am Thermenplatz könnten am nächsten Tag Geschichten für das Urlaubsalbum liefern. www.rundegg.com

Pre-Christmas-Special (25.11.–20.12.18)
Leistungen: 2,3 oder 4 x Ü/F mit allen Inklusivleistungen, 1 Hot-Stone-Massage p. P. (bitte Buchung vor Anreise), 1 Fl. Champagner auf dem Zimmer bei Anreise, 1 hausgemachter Apfelstrudel als Geschenk. – Preis p. P.: ab 146,50 Euro.

2.692 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 10. Dezember 2018. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste