Hygiene Austria verzeichnet fulminanten Produktionsstart mit Mund-Nasen-Masken

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Aufgrund der großen Nachfrage erweitert das österreichische Unternehmen sein Produktsortiment um FFP2-Masken

Erst vor zwei Wochen hat die neu gegründete Hygiene Austria LP GmbH die Produktion von Mund-Nasen-Masken in Wiener Neudorf, aus einem Zusammenschluss der Lenzing AG und der Palmers Textil AG, verlautbart. Nun kann das Produktsortiment um FFP2-Masken erweitert werden. Im Rahmen eines Werksbesuches durch Bundesministerin Margarete Schramböck, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Bürgermeister von Wiener Neudorf, Herbert Janschka, zogen die Geschäftsführer der Hygiene Austria gemeinsam eine erste positive Zwischenbilanz.

“Die Corona-Krise war ein notwendiger Weckruf, um uns wieder mehr auf unsere heimische Produktion zu konzentrieren. Die Hygiene Austria hat den Bedarf schnell erkannt und mit der Gründung des österreichischen Unternehmens nicht nur rasch Hilfe geboten, sondern auch den Wirtschaftsstandort Österreich gestärkt”, zeigt sich Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck erfreut über die heimische Produktion an Mund-Nasen-Masken in Niederösterreich.

Enormes mediales Echo

“Das mediale Echo war enorm und binnen weniger Stunden haben sich zahlreiche Unternehmen bei uns gemeldet, um Bestellungen in Millionen-Höhe zu ordern”, berichtete Stefan Doboczky, CEO der Lenzing AG. Mit unseren Maschinen können derzeit 12 Mio. Stück Mund-Nasen-Masken pro Monat produziert werden, wobei in einer weiteren Ausbaustufe rund 25 Mio. Stück produziert werden. Aufgrund der guten Auftragslage wurden weitere Maschinen in die Produktion aufgenommen. “Die Lieferzeiten betragen wenige Tage und die Verfügbarkeit ist aufgrund der hohen Tagesproduktion stets gewährleistet”, so Tino Wieser, Vorstand der Palmers Textil AG.

Erweiterung der Produktion um Halbmasken (FFP2-Masken)

Die Hygiene Austria hat anfänglich ihren Betrieb mit der Produktion von medizinischen Mund-Nasen-Masken (z.B. OP-Masken) begonnen. In einem weiteren Schritt wurde eine zusätzliche Maschine angeschafft, um partikelfiltrierende Halbmasken (FFP2-Masken) herstellen zu können. Diese befindet sich gerade am Weg zum Werk. Die Produktion der FFP2-Masken kann somit Mitte Mai gestartet werden.

Luca Wieser, Vorstand der Palmers Textil AG: “Der Unterschied zwischen einer Mund-Nasen-Maske und einer FFP2-Maske liegt darin, dass letztere Partikel aus der Atemluft filtern kann und vorwiegend im Gesundheitsbereich als persönliche Schutzausrüstung verwendet wird. FFP2-Masken unterliegen gesetzlichen Regelungen und müssen speziellen Prüfkriterien entsprechen”.

“Die Mund-Nasen-Maske dient dem privaten Gebrauch als mechanische Barriere und soll im Rahmen des achtsamen Umgangs mit den Mitmenschen vor einer Tröpfcheninfektion durch Sprechen, Niesen und Husten schützen”, ergänzte Matvei Hutman, Vorstand der Palmers Textil AG.

Kapazitäten und zusätzliche Maschinen

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und der Prüfkriterien der Masken können die Lieferzeiten divergieren. “Wir sind um einen raschen Ausbau unserer Kapazitäten bemüht und arbeiten bereits mit Hochdruck an der weiteren Beschaffung zusätzlicher Maschinen”, fügte Stefan Doboczky, CEO der Lenzing AG, hinzu.

“Es war natürlich ein ganz großes Ziel und eine Freude, dass es uns gelungen ist, die Produktion hochwertiger Schutzmasken nach Niederösterreich zu holen. Wir haben uns seitens des Landes Niederösterreich bei der Projektabwicklung auch sehr darum bemüht, dass die Produktion bereits ab Mai im Rekordtempo hochgefahren werden kann. Die Erweiterung des Produktsortiments der Hygiene Austria schafft gerade in Zeiten der Krise rund 100 weitere Arbeitsplätze in Niederösterreich und ist zugleich ein wichtiger Beitrag für die Gesundheitsversorgung unserer Landsleute”, betonte Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich, und freut sich über diese positive Entwicklung im Rahmen ihres Besuches vor Ort.

“Derzeit herrscht weltweit ein enormer Versorgungsengpass an hochwertigen medizinischen Schutzmasken. Daher danke ich den Kooperationspartnern der Lenzing AG und der Palmers Textil AG, dass sie sich für den Standort in Niederösterreich für ihre Maskenproduktion entschieden haben. Auf diese Weise konnte sich Österreich schnell aus der Abhängigkeit vom Weltmarkt lösen und eine eigenständige Produktion etablieren. Deshalb haben wir das Projekt als Land Niederösterreich von Anfang an umfassend begleitet”, betonte Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen durch die Corona-Krise haben sich zwei erfahrene Unternehmen zusammengeschlossen, um ein innovatives Unternehmen zu gründen und einen fulminanten und richtungsweisenden Startschuss für das neue Gewerbegebiet “Öko-Park” zu setzen. “Etwas in dieser Zeit und in der jetzigen Situation Besseres und Wichtigeres hätte Wiener Neudorf nicht passieren können”, zeigte sich Bürgermeister Herbert Janschka stolz über die erfolgreiche Entwicklung der Hygiene Austria und den damit hohen gesellschaftlichen Mehrwert, der in seiner Gemeinde geleistet wird.

ÜBER LENZING

Die Lenzing Gruppe steht für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit ihren innovativen Produkt- und Technologielösungen ist Lenzing Partner der globalen Textil- und Vliesstoffhersteller und Treiber zahlreicher neuer Entwicklungen.

Die hochwertigen Fasern der Lenzing Gruppe sind Ausgangsmaterial für eine Vielzahl von textilen Anwendun- gen – von der eleganten Damen-Oberbekleidung über vielseitige Denim-Stoffe bis zur High-Performance- Sportbekleidung. Aufgrund ihrer konstant hohen Qualität sowie ihrer biologischen Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit eignen sich Lenzing Fasern auch bestens für den Einsatz in Hygieneprodukten und für Anwendungen in der Landwirtschaft.

Das Geschäftsmodell der Lenzing Gruppe geht weit über jenes eines klassischen Faserherstellers hinaus. Ge- meinsam mit ihren Kunden und Partnern entwickelt sie innovative Produkte entlang der Wertschöpfungskette, die einen Mehrwert für Konsumentinnen und Konsumenten schaffen. Die Lenzing Gruppe strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an und bietet Lösungen für die Umgestaltung der Textilbranche in Richtung Kreislaufwirtschaft.

Daten und Fakten Lenzing Gruppe 2019

Umsatz: EUR 2,11 Mrd.

Nennkapazität: 1.045.000 Tonnen

Mitarbeiter/innen: 7.036

TENCEL(TM), VEOCEL(TM), LENZING(TM), REFIBRA(TM), ECOVERO(TM), LENZING MODAL(TM), LENZING VISCOSE(TM), MICROMODAL(TM) und PROMODAL(TM) sind Marken der Lenzing AG.

ÜBER PALMERS

1914 hat Ludwig Palmers den Grundstein für ein besonderes Unternehmen gelegt, das bis heute seinen Erfolg auf außergewöhnliche Leistungen im Bereich Produkt, Kundennähe und Beratung begründet. Palmers gilt als Innovationsführer im Wäschebereich und ist in Österreich klarer Marktführer mit über 200 Standorten. Hier- zulande besitzt die Marke Palmers einen Bekanntheitsgrad von fast 100 Prozent, womit sie als Markenikone bezeichnet werden darf.

Über die Grenzen Österreichs hinaus genießt die Marke Palmers einen ausgezeichneten Ruf und dank seiner legendären Plakatkampagnen eine überdurchschnittlich hohe Markenbekanntheit. Heute ist Palmers an über 300 Standorten in 17 Ländern mit eigenen Filialen, Shop-in-Shop- und Franchiseflächen in ganz Europa vertre- ten. Palmers konnte immer wieder neue Akzente und Maßstäbe setzen und sich dadurch als eine international führende Marke etablieren. Seit der Übernahme des Unternehmens 2015 durch die Familien Wieser und Hut- man ist Palmers auf dem Weg zu einer globalen Fashion-Brand.

Pressekontakt:

Mag. Gregor Schütze
Geschäftsführer
SCHÜTZE Positionierung GmbH
Stubenring 24/9 / 1010 Vienna / Austria
Mobile: +43 664 854 10 40
E-Mail: mailto:gs@schuetze.at
Web: http://www.schuetze.at

Filip Miermans
Vice President Corporate Communications & Public Affairs
Lenzing Aktiengesellschaft
Werkstraße 2 / 4860 Lenzing / Austria
Mobile: +43 664 84 77 802
E-Mail: mailto:f.miermans@lenzing.com
Web: http://www.lenzing.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143866/4592563
OTS: Hygiene Austria LP GmbH

Original-Content von: Hygiene Austria LP GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 8. Mai 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste