Impfstoffe – die wahre Gefahr

Abgelegt unter: Gesundheit |


Als vor ein paar Jahren die Diskussion um einen Ebola-Impfstoff aufkam, wurde von einer Zulassungszeit von bis zu 10 Jahren gesprochen, um mit Doppelblindstudien und ausführlichen Tests auch Langzeitauswirkungen und erst später auftretende Nebenwirkungen sicher zu sein.

Die wahre Gefahr der Impfstoffe der letzten Jahre und auch aktuell bei Masernimpfstoffen und Impfstoffe in der Covid-19-Bekämpfung, besteht in der beschleunigten Zulassung, weil diese noch höhere Risiken birgt, als bei in einem normalen zeitlichen Ablauf zugelassene Impfstoffe.

Besonders kritisch wird es hier bei der Beobachtung der Nebenwirkungen, weil dies einfach Zeit benötigt um nicht nur sofortige akute, sondern auch langfristige Nebenwirkungen zu erforschen.

Außerdem haben wir bei den neuen Impfstoffen nicht nur einen Eingriff in die Immunologie, sondern auch in die Zellbiologie, was die gesamte Thematik noch weitaus gefährlicher macht.

Für eine freie Impfentscheidung fehlen also dringend benötigte Tests und viele Informationen wie beispielsweise zu Impfnebenwirkungen.

Diese und weitere wichtige, unabhängige Informationen zu Corona, Impfungen, Immunität, PCR und mehr von Ärzten, Forschern und weiteren unabhängigen Experten jetzt kostenlos im Internet unter: http://virus-spezial.com/

Beitrag von auf 31. August 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste