Joshuas Vermächtnis

Abgelegt unter: Literatur |



 


Joshua ist mit einem Down-Syndrom geboren und wird als Jugendlicher kurz nach dem Tod seiner Mutter in die „Phönix“ gebracht – ein Heim für Jugendliche mit unterschiedlichsten Problemen. Zusammen mit anderen Kindern stellt er sich dort dem Leben. Neben Heimleiter Kalle ist da noch der alte, verdächtige Joe, von dem Dunkles gemunkelt wird, und nicht zu vergessen der Schlittenhund Arktos, der die Kraft, den Willen, aber auch all die Wut und Unberechenbarkeit der Phönixbewohner in sich vereint.
Viel zu tun für Joshua, doch er hat ja alle Zeit der Welt, denn er muss siebzig Jahre warten, bis er seine Mama wiedersehen darf. Aber es kommt anders!

Silvio Pacozzi wurde 1962 in Brig/VS geboren. Am Kollegium Spiritus Sanctus absolvierte er die Matura mit humanistischer Ausrichtung. Anschließend durchlief er die Rekrutenschule als Militärtrompeter in Bern. Ab 1982 studierte er Humanmedizin in Fribourg und Bern, worauf er sich während sechs Jahren in Schweizer Spitälern zum Internisten weiterbildete. Seit 1995 betreibt er eine Arztpraxis für Innere Medizin in Brig und widmet sich in seiner Freizeit mit Herzblut dem Schreiben, wobei er sich von verschiedensten Genres angezogen fühlt.

Beitrag von auf 25. August 2021. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste