Kölner Stadt-Anzeiger: Skizzen aus der Altpapiertonne des Kölner Künstlers Gerhard Richter entwendet/Prozess am Mittwoch vor dem Kölner Amtsgericht – Ist die Mitnahme von Müll Diebstahl?

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der weltweit renommierte Kölner Künstler Gerhard
Richter wird am Mittwoch als Zeuge in einem Prozess vor dem Kölner
Amtsgericht auftreten. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Samstag-Ausgabe) berichtet, ist der 86-Jährige in eigener Sache
geladen: Ihm wurden laut Anklage Entwürfe aus der Altpapiertonne
seines Hauses im Kölner Hahnwald gestohlen. Der Angeklagte fischte
sie vor der Müllabfuhr aus der Tonne, um die postkartengroßen Skizzen
zu Geld zu machen. Der Anklage zufolge hatten potenzielle Käufer für
die Entwürfe bereits 60.000 Euro geboten. Das Gericht wird die Frage
beantworten müssen, ob die Mitnahme von Müll dieser Art Diebstahl ist
oder nicht.

Den ganzen Artikel finden Sie hier: https://www.ksta.de/koeln/skur
riler-prozess-in-koeln-gerhard-richters-kunst-aus-dem-muell-gefischt-
31938268

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 25. Januar 2019. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste