Lila in der Entropie – eine lyrische Erzählung über Glaubensverlust und Hoffnung

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


In dieser zwischen Novelle und verrätselter Dichtung changierenden Erzählung wird die Existenz Gottes infrage gestellt, als die Protagonistin eine Trennung durchleidet. Doch dann wird ihr der Glaube zurückgegeben, als sie sich einer zweiten tiefen Krise stellen muss. Während dieses Prozesses erkennt sie in den sich schließenden Kreisen des Lebens den Sinn eines der Entropie ausgelieferten Diesseits. Denn Gott, der, einsam geboren, voller Wut diese chaotische und grausame Welt schuf, schenkte ihr zum Ausgleich auch die Schönheit – in all ihrer Vergänglichkeit.

Die poetische und philosophische Erzählung „Lila in der Entropie“ von Noush Talaii zieht die Leser auf rund 100 Seiten in den Bann und wird hin und wieder durch Gedichte weitererzählt. Die Autorin wurde im November 1997 in Hamburg geboren und wuchs an verschiedenen Orten auf. Ihre Themen gründen in einer von ständigem Wandel geprägten Biografie. Heute lebt sie in Aachen und studiert Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung.

„Lila in der Entropie“ von Noush Talaii ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-24723-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 4. Mai 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste