Nachhaltig gesund urlauben im Valsugana

Abgelegt unter: Gesundheit,Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Frau im Thermalbad (c) R. Kiaulehn (TVB Valsugana Lagorai)
 

Das arsen-eisenhaltige Wasser der Thermen von Levico, Vetriolo und Roncegno entspringt der höchstgelegenen Thermalquelle Europas auf 1.500 Metern im Lagorai-Gebirge. Ideal, um den Urlaub in Valsugana zu ei-nem „Gesundheitsbad“ für Körper und Geist und Seele zu machen.
Arsen-eisenhaltiges Thermalwasser ist in Europa sehr selten und in Italien sogar ausschließlich im Valsugana zu finden. In den drei Thermen Levico, Vetriolo und Roncegno werden damit Haut-, Frauen- und Atemwegsbe-schwerden, aber auch Arthrose und Rheuma behandelt. Das Heilwasser, sein Aerosol und mit ihm angereicherter Fango sind außerdem wirksam bei Erschöpfung und Burnout-Symptomen, Angst- und Beklemmungszustän-den sowie neurologischen Beschwerden. Wer hierher zur Kur kommt, profi-tiert aber nicht nur von den Gesundheits-Arrangements, sondern auch von der wohltuenden Natur. Eben erst wurde das Valsugana als nachhaltiges Tou-rismus-Reiseziel zertifiziert. Als weltweit erstes Reiseziel entsprach das ober-italienische Tal in der Lagorai-Bergkette den GSTC-Kriterien.
Eine Quelle, drei Thermen
Wer seinen Urlaub an der Quelle des Wohlbefindens verbringen möchte, hat in Vetriolo Terme hoch oben am Panarotta von Juni bis September Gele-genheit dazu. Im Wellnesscenter gibt es ergänzend zur Thermalkur einige Spa-Angebote, Physiotherapie, Shiatsu-Massagen und Beauty-Behandlungen mit der regionalen Kosmetik-Linie auf Basis des Thermalwas-sers. 1.000 Meter tiefer liegt das größere Thermalzentrum im einst weltbe-rühmten Badeort Levico Terme mit seinen historischen Palazzi. Schon zu K.u.K.-Zeiten war der Kur- und Sommerfrischeort, 20 Kilometer östlich von Trento, für sein wohltuendes Mineralwasser in aller Munde. Das Rehabilitati-ons- und Spa-Zentrum ist von November bis April geöffnet. Die ehemalige Therme – heute das Grand Hotel Imperial – umgibt den 150.000 m2 großen „Habsburger-Kurpark“ aus dem 19. Jahrhundert mit monumentalen und sel-tenen Bäumen. Er ist der bedeutendste historische Park im Trentino und zählt zu den Grandi Giardini Italiani, den größten Gartenanlagen Italiens. Zehn Kilometer weiter östlich im Valsugana liegt das beschauliche Roncegno Terme, in dem das Thermalwasser von Levico und Vetriolo für anthroposophi-sche Medizin und natürliche Heilmethoden angewandt wird. Viele Hotels ha-ben eigene Wellnesszentren.
Rundum gesunder Familienurlaub
Auch Kindern tut ein Urlaub in Valsugana gut. Das milde Klima und die intakte Natur, aber auch das Thermalwasser sorgen für gesunde Lebensenergien. In den Kurhäusern von Levico, Vetriolo und Roncegno werden speziell auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmte Anwendungen geboten – sowohl zur Heilung von Krankheiten, als auch zur Vorbeugung. Das entzündungshem-mende und antibakterielle Thermalwasser in Levico wirkt bei, durch Umwelt-einflüsse verursachte Erkrankungen der Atemwege. Untersuchungen bele-gen, dass man mit zwei Thermal-Inhalationskuren pro Jahr die Anzahl der Entzündungen der oberen und unteren Atemwege und auch den Einsatz von Antibiotika deutlich reduzieren kann. www.visitvalsugana.it
Tipp aus der Valsugana Card
Dienstag: 15.00 Uhr: Führung durch die Thermen von Levico
3.158 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 12. Februar 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste